Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technische Universität München

Technische Universität München

Sitemap > Schwarzes Brett > Abschlussarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten > Abschlussarbeiten in pneumatischer Förderung
auf   Zurück zu  Nachrichten-Bereich    vorhergehendes   Browse in News  nächster    

Abschlussarbeiten in pneumatischer Förderung

07.09.2017, Abschlussarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten

Der Lehrstuhl für Systemverfahrenstechnik am WZW sucht ab sofort motivierte und verfahrenstechnisch interessierte Studenten für Abschlussarbeiten (Master- und Bachelorarbeiten).

In der Lebensmittelproduktion und in der pharmazeutischen Industrie gibt es viele empfindliche Produkte wie Schokolinsen, Granulate oder sogar fertige Tabletten, die effizient und zerstörungsfrei gefördert werden müssen.

In der pneumatischen Förderung wird ein Luftstrom genutzt, um Schüttgüter durch Rohrleitungen zu befördern.

Vor allem die Pfropfenförderung ist ein Verfahren, das einen schonenden Partikeltransport mit Energieeffizienz und hoher Betriebssicherheit kombiniert.
In dieser Arbeit sollen verschiedene Schüttgüter beschrieben und deren Förderverhalten ermittelt werden. Konkrete Arbeitsschritte sind:

• Ermittlung aller relevanten Schüttguteigenschaften
• Förderversuche an der pneumatischen Förderanlage
• Datenanalyse, auch mithilfe von Microsoft Excel und Matlab-Programmen

Die Arbeit ermöglicht Einblicke in Schüttgutverhalten sowie grundlegende verfahrenstechnische Zusammenhänge.
Spaß am wissenschaftlichen Arbeiten und Tüfteln werden vorausgesetzt.

Ansprechpartner ist M.Sc. Philipp Schweda,
Tel.Nr. 08161 71 4003

Kontakt: philipp.schweda@tum.de