Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technische Universität München
150 Jahre culture of excellence – Besuchen Sie die Jubiläumswebsite www.150.tum.de!

Technische Universität München

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Sitemap > Schwarzes Brett > Abschlussarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten

Abschlussarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten

Sie suchen gerade eine Diplomarbeit, ein Thema für eine Bachelor oder Master Thesis? Dann sind Sie hier richtig. In diesem Bereich sind Abschlussarbeiten aus allen Fakultäten zu finden.
Beachten Sie auch den entsprechenden Stichwortindex.

Wenn Sie selbst eine Diplomarbeit ausschreiben wollen, lesen Sie bitte vorher unbedingt das 'Best Practice Manual Stellenanzeigen'.

15.01.2019
Camera-based Detection of Logistics Objects

Um eine automatisierte Übergabe von Ladegut zwischen einem fahrerlosen Transportsystems (FTS) und einem autonomen Routenzug zu ermöglichen, soll das FTS mittels Kamerasensorik den Routenzug identifizieren und eine geeignete Übergabeposition ermitteln. Im Rahmen der Projektarbeit sollen die Randbedingungen und aktuelle Erkennungsmethoden (z.B. Deep Neuronal Nets) untersucht und anschließend an einem Demonstrator getestet werden.
read more

Kontakt: christopher.mayershofer@tum.de

10.01.2019
Bachelor or Master Thesis Optics (m/f) – Single Photon Detector

Your Topic LiDAR systems measure distances by stopping the time a laser pulse needs to travel from the sensor to an object and back. By conducting more than 1 Million distance measurements per second, a 3D point cloud of the surrounding of the sensor can be created in real time. Blickfeld used Silicon Photomultipliers (SiPMs) for the detection of these laser pulses. SiPMs are optical detectors with an extremely high sensitivity for blue wavelengths and are used for counting single photons in particle physics and medical applications. With your help, Blickfeld wants to use a new type of SiPM with enhanced sensitivity at 905 nm to increase the range of the LiDAR system. Blickfeld is a Munich-based startup company founded in 2017 with the vision to provide autonomous systems the eyes to see the world: We develop revolutionary scanning LiDAR systems and detection software for environment perception. Our unique solution enables countless scenarios like autonomous transportation, mapping, robotics, and smart and safe cities.
read more

Kontakt: career@blickfeld.com

10.01.2019
Bachelor or Master Thesis or IDP (m/f) – Point Cloud Calibration

Your Topic LiDAR systems measure distances by stopping the time a laser pulse needs to travel from the sensor to an object and back. By conducting more than 1 Million distance measurements per second, using silicon MEMS mirrors for beam steering, a 3D point cloud of the surroundings of the sensor can be created in real time. The calibration of our mirrors guarantees high angular resolution which forms the base of our object detection algorithms. That’s where you come in. You will work closely with the Optics, Controls and Mems team in order to design a camera-based calibration algorithm. When your algorithm is working and tested, it will be used to calibrate all Blickfeld scanners leaving our production line. Blickfeld is a Munich-based startup company founded in 2017 with the vision to provide autonomous systems the eyes to see the world: We develop revolutionary scanning LiDAR systems and detection software for environment perception. Our unique solution enables countless scenarios like autonomous transportation, mapping, robotics, and smart and safe cities.
read more

Kontakt: career@blickfeld.com

10.01.2019
Bachelor or Master Thesis Optics (m/f) – LiDAR Optics Development

Your Topic LiDAR systems measure distances by stopping the time a laser pulse needs to travel from the sensor to an object and back. By conducting more than 1 Million distance measurements per second, a 3D point cloud of the surroundings of the sensor can be created in real time. At the heart of the sensor lies the optical system containing an ultra-fast pulsed laser diode, collimating optics and a single photon detector. If you are interested in Optics and want to learn about cutting edge LiDAR technology then get in touch with us. We always have interesting topics to work on. Blickfeld is a Munich-based startup company founded in 2017 with the vision to provide autonomous systems the eyes to see the world: We develop revolutionary scanning LiDAR systems and detection software for environment perception. Our unique solution enables countless scenarios like autonomous transportation, mapping, robotics, and smart and safe cities.
read more

Kontakt: career@blickfeld.com

08.01.2019
Abschlussarbeiten, Bachelorarbeiten: Anwendungsmöglichkeit der Zeit-Temperatur-Integrator (TTI) Methode

Motivation: Traditionelle Methoden verwenden Temperatursensoren zur Abschätzung der mikrobiologischen Inaktivierung in thermischen Prozessen, gefolgt von einem Berechnungsverfahren, das die Zeit-und Temperaturmessungen in einen Prozesswert umwandelt, der als Sterilisationswert bezeichnet wird. Dieser Wert bezieht sich auf die wesentlichen Informationen, die die log-Reduktion der Mikroorganismus-zahlen oder –Aktivität bei einem Prozess ist. Es ist jedoch nicht immer möglich, Temperatursensoren für die Messungen im Lebensmittel zu verwenden. TTI ist eine der alternativen Messmethode, die für Lebensmittel benötigt wird, bei denen der Temperatursensor das Lebensmittel oder das Prozesssystem stört. Die Anwendungen von TTI sind daher für die Messung von Prozesswerten in einem der komplexen Lebensmittelprozesse, bei denen die Temperatursensoren nicht geeignet sind, wie z. B. bei der kontinuierlichen thermischen Behandlung von fest-flüssig-Lebensmittelsystemen.
read more

Kontakt: mohd.tarmizan@tum.de

07.01.2019
Bachelor / Master Thesis - Building Climate Modelling for Load Flexibility

Load flexibility is becoming an important tool for the power system operator. Key candidates for load flexibility are (office) buildings, due to their inherent thermal energy storage capability. Flexible load control of the HVAC system is achieved by formulating a numerical optimization (model predictive control) problem. Therefore a research project has been established to develop the Linear Building Climate Model (LBCM). The core capability of this Python-based modelling tool is to derive linear building climate models in state space form. LBCM defines data structures for the building layout and HVAC system and comprises component models for the impact of ambient air conditions, solar irradiation, occupants, appliances and the HVAC system onto the building climate, i.e. thermal comfort and indoor air quality. The goal of this thesis is to derive a model of the MSE offices with LBCM. Existing component models will need to be extended and validated to ensure the appropriate representation of the building.


read more

Kontakt: thomas.licklederer@tum.de

07.01.2019
Bachelor-/Masterarbeit - Modellierung der Gebäudeklimatik zur Lastflexibilisierung

Lastflexibilität wird für den Netzbetreiber zu einem wichtigen Werkzeug. Schlüsselkandidaten für die Lastflexibilität sind (Büro-)Gebäude aufgrund ihrer inhärenten thermischen Energiespeicherkapazität. Die flexible Lastkontrolle des Heizungs-, Lüftungs- und Klima-Systems (HKL) wird durch Formulierung eines numerischen Optimierungsproblems (Modellprädiktive Regelung) erreicht. Daher wurde ein Forschungsprojekt zur Entwicklung des Linear Building Climate Model (LBCM) ins Leben gerufen. Die Kernfähigkeit dieses Python-basierten Modellierungstools besteht darin, lineare Gebäudeklimamodelle in Form von Zustandsräumen abzuleiten. LBCM definiert Datenstrukturen für die Gebäudeaufteilung und die HLK-Anlage und umfasst Komponentenmodelle für den Einfluss von Umgebungsluft, Sonneneinstrahlung, Insassen, Geräten und der HLK-Anlage auf das Gebäudeklima, d.h. thermischen Komfort und Raumluftqualität. Das Ziel dieser Arbeit ist es, ein Modell der MSE Büros mit LBCM abzuleiten. Bestehende Komponentenmodelle müssen erweitert und validiert werden, um eine angemessene Darstellung des Gebäudes zu gewährleisten.


read more

Kontakt: thomas.licklederer@tum.de

07.01.2019
Modellierung, Simulation und Optimierung von Wärmenetzen mit Prosumagern

Zukünftige Wärmenetze werden stark mit Stromnetzen gekoppelt sein, müssen erneuerbare Energien einbinden, Flexibilität handhaben können und nicht nur den Bezug, sondern auch die Einspeisung von Wärme ermöglichen. Verbraucher werden zu Prosumagern (PROducer, ConSUMer, StorAGE), die bidirektional Energie mit dem jeweiligen Netz austauschen und auch als dezentrale Speicher fungieren können. Hierfür müssen für die Wärmenetze der Zukunft geeignete Topologien und neuartige hydraulische Infrastrukturen aufweisen, sowie ganzheitliche Ansätze zu Regelungs- und Betriebsoptimierungsstrategien zum Einsatz kommen. Im Zusammenhang mit dem Projekt „MEMAP - Multi-Energy Management and Aggregation Platform“ bieten wir die Möglichkeit über studentische Arbeiten an der Erforschung und Entwicklung dieser intelligenten Wärmeversorgung mitzuarbeiten. Umfang und genaue Themenstellung der jeweiligen Arbeit kann nach Absprache individuell angepasst werden.
read more

Kontakt: thomas.licklederer@tum.de

04.01.2019
Master Thesis: Adversarial Examples for Neural Networks


read more

Kontakt: t.brunner@tum.de

04.01.2019
Augmentation Concept Design for Helicopter Operations at Rotorcraft Simulation Environment

Background: One of the most challenging aspects of helicopter operation is to land on a moving ship deck, because of – 1. Influence of landing zone on pilot performance. 2. Limited field of view during landing maneuver. 3. Degraded visual environment. To achieve reduced pilot workload and increase flight safety during landing maneuver, a pilot fitted presentation of the outside world events and helicopter parameters are required. Be part of a international flight test team with colleagues from the university and industry. Create your own augmented reality concept for helicopter pilots and prove your concept with pilots from industry.
read more

Kontakt: tim.mehling@tum.de