Direkt zum Inhalt springen
login.png Login join.png Register    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Sitemap > Media > Press releases > Handchirurgen tagen in München
up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

41. Symposium der DAH

Handchirurgen tagen in München

31.10.2000, Press releases

Der Knochen, der im ganzen Körper am schlechtesten heilt, ist das Kahnbein, es ist entscheidend für das Aufstützen der Hand. Für gewöhnlich dauert der Heilungsprozess zwölf Wochen, doch gibt es eine Alternative: Eine Titanschraube, die vollständig im Knochen verschwindet und ein Leben lang in der Hand bleibt, hilft beim Zusammenwachsen, lediglich eine kleine Operationsnaht bleibt bei einer enorm verkürzten Rehabilitationszeit.

Sportverletzungen sowie Infektionen und Formen der Knochenerweichung stehen im Vordergrund beim 41. Symposium der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Handchirurgie (DAH) vom 2. bis 4. November 2000 unter Leitung von Dr. Klaus-Dieter Werber, Chirurgische Klinik und Poliklinik der Technischen Universität München. Kurse, Workshops und ein Round Table über die Handtransplantation werden angeboten. Eine weltumspannende Videokonferenz über die Knochenerweichung des Mondbeins vergleicht die Behandlungen und Ergebnisse.

Das komplette Tagungsprogramm ist im Internet zu finden: http://www.DAH2000.de

Hinweis für Journalisten:
Eine Pressekonferenz zur Handchirurgie findet am Donnerstag, 2. November 2000, um 13 Uhr in der Industrieausstellung im Forum Hotel München, Hochstraße 3, 81669 München, statt.

Kontakt:
Dr. Klaus-Dieter Werber
Chirurgische Klinik und Poliklinik der Technischen Universität München
Klinikum rechts der Isar, Handchirurgie
E-mail: Werber@nt1.chir.med.tu-muenchen.de
Kongressorganisation: Telefon und Fax: 08025-5402

Kontakt: presse@tum.de

Corporate Communications Center

Media Relations Team
Arcisstr. 19
80333 München

Tel.: +49.89.289.22778
Fax: +49.89.289.23388

 presse@tum.de

Contact

Todays events

no events today.

Calendar of events