Direkt zum Inhalt springen

Technische Universität München

Headerimage

Zeichnung

Headerfoto

Slogan TUM for english language
You are not logged in. login.gif Login    |

Spacer Portlet

 

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Sitemap Bulletin Board Diplomarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten

Diplomarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten

Sie suchen gerade eine Diplomarbeit, ein Thema für eine Bachelor oder Master Thesis? Dann sind Sie hier richtig. In diesem Bereich sind Abschlussarbeiten aus allen Fakultäten zu finden.
Beachten Sie auch den entsprechenden Stichwortindex.

Wenn Sie selbst eine Diplomarbeit ausschreiben wollen, lesen Sie bitte vorher unbedingt das 'Best Practice Manual Stellenanzeigen'.

1 | 2 | 3 | 4 | ... | 34 Next 10 items
28.08.2015
Abschlussarbeiten zum Thema Rapid Prototyping

Das hier vorgeschlagene Projekt beschäftigt sich mit der Nutzbarmachung von Computertomografie (CT) im Umfeld von Rapid Prototyping (RP). 3D-Drucker stellen gegenwärtig einen großen Wachstumsmarkt dar. Dadurch entsteht ein großer Bedarf an Technologien, um Geometrien zu rekonstruieren und dem RP Prozess zuzuführen, also auch nach CT-Scannern. Ziel der Arbeit ist es, den Scan durch neue Software sowohl interaktiver als auch zielgerichteter zu gestalten.
read more

Kontakt: jelena.prsa@tum.de

27.08.2015

Rooiklip Research Station 2016

Rooiklip Research Camp, Namibia, März bis April 2016

Von März bis April 2016 bietet der Lehrstuhl für Renaturierungsökologie wieder verschiedene Projekt- und Abschlussarbeiten für Studierende der Agrar-, Forst und Biowissenschaften, sowie Landschaftsplanung und Umweltplanung und Ingenieursökologie auf der Rooiklip Research Station des Lehrstuhls. Es sind verschiedene tier- und vegetationsökologische Fragestellungen im Rahmen aktueller Forschungsprojekte möglich.


read more

Kontakt: Dr. Thomas Wagner, wagner@tum.de

26.08.2015
Abschlussarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten zum Thema: Webbasierte Identifikation, Auswertung und Visualisierung von relevanten Informationen im IT-Benchmarking

Zunehmender Kostendruck in der IT führt zur Notwendigkeit für IT-Manager, neue Wege zur Steigerung der Effizienz und Effektivität der IT-Leistungserbringung zu finden. Transparenz von IT-Services und den damit verbundenen IT-Prozessen ist hierfür unerlässlich. Mit Instrumenten des IT-Benchmarkings helfen wir Ihnen, die für Sie relevanten Informationen zur Effizienz und Effektivität Ihrer IT zu ermitteln. Zur Unterstützung des IT-Managements aus betriebswirtschaftlicher Sicht werden daher geeignete Werkzeuge entwickelt, welche als Fortentwicklung der IT hinsichtlich einer internen Leistungsoptimierung sowie als Entscheidungsgrundlage für das Sourcing von IT-Services dienen.
read more

Kontakt: Matthias Pfaff pfaff@fortiss.org - Bewerbung an winfo-lehre@in.tum.de

26.08.2015
Abschlussarbeiten im Themenbereich Wirtschaftlichkeitsbetrachtung der Brennstoffzellentechnik

Abschlussarbeiten im Themenbereich Wirtschaftlichkeitsbetrachtung der Brennstoffzellentechnik
read more

Kontakt: ecofc@wi.tum.de

24.08.2015
Bachelor Thesis: Rule System Component Enhancement in fortiss Smart Energy Living Lab

The rule system component in the fortiss Smart Energy Living Lab is responsible for automation of smart devices in an office environment. The intelligent control of actuators using sensor data is based on defining rules. We use a rule-based approach to automate the behavior of lights, shutters, and other actuators in the demonstrator. The existing rule system already provides features to support automatic rule generation and adaptation of existing rules. The implementation is done on JBoss Drools, which is a Business Rules Management System.
read more

Kontakt: gupta@fortiss.org

24.08.2015
Master Thesis: A Framework for Fault Detection and Identification for Smart Energy Systems in Office Environments

A reliable and robust smart energy system should also have features to isolate and identify faults by observing the behavior of components, actuators and sensors. The fortiss smart energy demonstrator operating in the fortiss office environment is a middleware, which monitors and controls (smart) devices (e.g. light switches, electric plugs etc.). In the absence of such feature, the presence of a fault is detected only when a component-level or system-level failure occurs, which leads to total disruption of the system. For instance, a potential fault is indicated by the registration of a light-switch signal but the lack of increase in power consumption or the lack of increase in measured brightness. At the same time, a coincidental increase in brightness but a lack of increase in power consumption can be an indication of a defect in the power meter.
read more

Kontakt: gupta@fortiss.org

21.08.2015
Entwicklung, Aufbau und Test eines verteilten Batteriemanagementsystems

Ein zentrales Forschungsgebiet am Lehrstuhl für Elektrische Energie-speichertechnik (EES) stellt die Entwicklung von Batteriemanagementsystemen (BMS) dar. Um die Entwicklung dieser komplexen Systeme zu beschleunigen soll im Rahmen dieser Arbeit ein verteiltes BMS entwickelt, aufgebaut und getestet werden.
read more

Kontakt: t.zimmermann@tum.de

21.08.2015
Forschungspraxis: Inbetriebnahme und Validierung einer Umgebung für Co-Simulationen

Die Entwicklung von elektrischen Energiespeichersysteme für elektrische Fahrzeuge, die aus vielen Li-Ionen-Batterien bestehen, sind ein zentrales Forschungsgebiet am Lehrstuhl für Elektrische Energiespeichertechnik (EES). Um die Entwicklung dieser komplexen Systeme zu beschleunigen soll im Rahmen dieser und weiterer Arbeiten eine Co-Simulationsplattform aufgebaut und getestet werden.
read more

Kontakt: t.zimmermann@tum.de

21.08.2015
Forschungspraxis: Entwicklung und Test von elektronischen Schaltungen für Batteriesysteme

Die Entwicklung von elektrischen Energiespeichersysteme für elektrische Fahrzeuge, die aus vielen Li-Ionen-Batterien bestehen, sind ein zentrales Forschungsgebiet am Lehrstuhl für Elektrische Energiespeichertechnik (EES). Um die Entwicklung dieser komplexen Systeme zu beschleunigen soll im Rahmen dieser und weiterer Arbeiten unterschiedliche elektronische Schaltungen für Batteriesysteme entwickelt, aufgebaut und getestet werden.
read more

Kontakt: t.zimmermann@tum.de

17.08.2015
[BA/MA] Urban Emission Estimates Using Atmospheric Observations

More than 50% of the world population lives in cities, where 70% of fos- sil fuel carbon dioxide comes from. Very recently European Commission set up a carbon emission reduction target of 80%-95% below 1990 lev- els by 2050. Therefore monitoring and control of urban emissions is ex- tremely important to achieve that goal. The “Top-down” method assess- es emissions of greenhouse gases and pollutants by using atmospheric observations and atmospheric transport models.
read more

Kontakt: jia.chen@tum.de

1 | 2 | 3 | 4 | ... | 34 Next 10 items

Todays events

no events today.

Calendar of events

This page was viewed
9284
times since 01.07.2015.