Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Sitemap > Bulletin Board > Studentische Hilfskräfte, Praktikantenstellen, Studienarbeiten > IDP/Ingineurspraktikum: Robuste Fusion von LiDAR und RGB-Daten mit dynamischer Sichtfeldänderung
up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

IDP/Ingineurspraktikum: Robuste Fusion von LiDAR und RGB-Daten mit dynamischer Sichtfeldänderung

22.03.2021, Studentische Hilfskräfte, Praktikantenstellen, Studienarbeiten

Gängige Bildfusionsalgorithmen erwarten, dass sich das Sichtfeld eines Sensors nicht verändert. Durch eine inno-vative Technologie ist es mit dem Blickfeld-LiDAR-Sensor möglich das Sichtfeld und die Auflösung dynamisch zu verändern. Dabei entstehen neue Herausforderungen, wie man Farbinformationen einer RGB-Kamera mit den LiDAR-Daten fusionieren und dabei zufriedenstellende Ergebnisse liefern kann. Ziel dieser Arbeit ist es, die LiDAR Daten mit Farbinformationen einer RGB-Kamera sowie präzisen Geotags während dynamischer Bewegungen an-zureichern.

Arbeitsbeschreibung:

Gängige Bildfusionsalgorithmen erwarten, dass sich das Sichtfeld eines Sensors nicht verändert. Durch eine innovative Technologie ist es mit dem Blickfeld-LiDAR-Sensor möglich das Sichtfeld und die Auflösung dynamisch zu verändern. Dabei entstehen neue Herausforderungen, wie man Farbinformationen einer RGB-Kamera mit den LiDAR-Daten fusionieren und dabei zufriedenstellende Ergebnisse liefern kann. Ziel dieser Arbeit ist es, die LiDAR Daten mit Farbinformationen einer RGB-Kamera sowie präzisen Geotags während dynamischer Bewegungen anzureichern.

Arbeitspakete:

  • Implementierung einer Schnittstelle zur Ansteuerung und zum Auslesen des Blickfeld-LiDARs
  • Implementierung einer Synchronization zwischen LiDAR-Sensor, RGB-Sensor und IMU
  • Implementierung von schnellen und robusten Datenfusionsalgorithmen mit dynamischen Änderungen des Blickfelds
  • Testen, Vergleich und Bewertung der Implementierungen in Feldtests

Über uns:

Unser Start-up will innovative Technologien durch einen Forschungstransfer zur Marktreife bringen und kommerzialisieren. Hervorgegangen aus einer kleinen Forschungsgruppe innerhalb des Lehrstuhls für Raumfahrttechnik wollen wir die Benutzung von teilautonomen Drohnen für Rettungseinsätze verbessern und den Einsatzkräften damit ermöglichen ihre Aufgaben, allen voran die Vermeidung von Personen- und Sachschäden, noch effizienter zu bewältigen. Dabei befassen wir uns mit einem breiten Themenbereich, angefangen bei der Forschung bis hin zu betriebswirtschaftlichen Aspekten. Aktuell suchen wir ab sofort engagierte und motivierte Studenten um unser Start-up zu unterstützen und Teil unserer aufregenden Reise zu werden.

Bewerbungen:

Wir freuen uns über aussagekräftige Bewerbungen mit Lebenslauf und relevanten Dokumenten an die untenstehende E-Mail-Adresse.

Kontakt

Nicolas Zunhammer                                                                                        MW2614,

Tel. +49 89 289 16015                                                                         Boltzmannstraße 15,

n.zunhammer@tum.de                                                                        85748 Garching

www.dromni.eu

Kontakt: n.zunhammer@tum.de

More Information

http://www.dromni.eu

1 Anouncment in English and German, (Type: application/pdf, Size: 64.4 kB) Save attachment

Todays events

no events today.

Calendar of events