Direkt zum Inhalt springen
login.png Login join.png Register    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Sitemap > Bulletin Board > Diplomarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten

Diplomarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten

Sie suchen gerade eine Diplomarbeit, ein Thema für eine Bachelor oder Master Thesis? Dann sind Sie hier richtig. In diesem Bereich sind Abschlussarbeiten aus allen Fakultäten zu finden.
Beachten Sie auch den entsprechenden Stichwortindex.

Wenn Sie selbst eine Diplomarbeit ausschreiben wollen, lesen Sie bitte vorher unbedingt das 'Best Practice Manual Stellenanzeigen'.

1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... | 33 Next 10 items
03.08.2010
Wirksamkeit von telepräventiven Gesundheitsprogrammen mit telefonischer Betreuung


read more

Kontakt: Dr. Thorsten Schulz (schulz@sp.tum.de)

02.08.2010
Erstellung eines Ontologie-Management-Werkzeugs

Die intelligente Verwaltung großer Material- und Aufgabenmengen soll durch eine Ontologie unterstützt werden. Um diese effektiv zu erstellen und zu pflegen soll im Rahmen einer Abschlussarbeit ein webbasiertes Management-Werkzeug entwickelt werden, welches speziell auf die Ontologie abgestimmt ist.
read more

Kontakt: bitzl@in.tum.de

20.07.2010
Diplomarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten: Optimierung eines Verfahrens zur Datenfusion für die Ortung von Gabelstaplern

Im Projekt „Indoor- und Outdoor-Ortung von Flurförderzeugen“ steht das Testen eines ersten Entwurfs zur Datenfusion an. Hier werden Positionsinformationen der Sensoren GPS, IMU, RFID u.a. zusammengezogen um eine bessere Position zu bestimmen.
read more

Kontakt: http://www.fml.mw.tum.de/fml/index.php?Set_ID=732

15.07.2010
3D Particle System on a Multitouch Table expired

A Particle System for Interactive Visualization of 3D Flows developed by the chair for computer graphics (http://wwwcg.in.tum.de/Research/Publications/PartSystem) and visualization should be integrated on a multitouch table. The challenging task is to find intuitive gestures for interacting in 3d with a 2d input device. TISCH, a multitouch Table, which includes an ftir multitouch sensor and shadow tracking developed by Florian Echtler should be used as hardware. As development framework the cross-platform, cross-device LibTISCH should be used. The aim of this Bachelor thesis is to get to know the TISCH framework, to get to know detailed knowledge about user interaction on a multitouch device and to develop a 2d gesture based interaction for 3d content. Finally the application should be evaluated. Mehr unter: http://campar.in.tum.de/Students/DaFlowVisMultitouch
read more

Kontakt: Eva Artinger : artingee@in.tum.de

14.07.2010
Rekonfigurierbare Telemanipulation

Entwicklung und Aufbau eines Systems zur Vernetzung verschiedener Robotiksysteme
read more

Kontakt: Dipl.-Ing. Christian Richter, Lehrstuhl für Mikrotechnik und Medizingerätetechnik (christian.richter@tum.de)

10.07.2010
Alkoholdehydrogenasen für die industrielle Biokatalyse

Alkoholdehydrogenasen bilden eine wesentliche Enzymklasse, die erfolgreich in zahlreichen industriellen biokatalytischen Prozessen eingesetzt wird. Im Rahmen dieser Diplom- /Masterarbeit soll die Spezifität einer Reihe von Alkoholdehydrogenasen aus einem Proteobakterium bezüglich verschiedener technischer Substrate charakterisiert und mit molekularbiologischen Methoden ihre Expression rekombinant optimiert werden. Aufgaben: Enzymassays, Enzymexpression, Enzymcharakterisierung, HPLC-Analytik. Geeignet für Studenten/innen der Chemie, Biotechnologie, Mikrobiologie oder vergleichende Studienrichtungen. Erfahrungen in HPLC-Analytik, Enzymassays und Molekularbiologie sind von Vorteil.
read more

Kontakt: j.schmid@tum.de

23.06.2010
Diplomarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten: Entwicklung und Evaluierung von verschiedenen Alternativen zur Interaktion mit einer Kartenanwendung auf einem robusten Tablet PC im Bereich des Rettungsdienstes

Im Rahmen des Forschungsprojektes SpeedUp ist ein User-Interface zu entwickeln, welches u.a. die besonderen Anforderungen von sogenannten Großschadensereignissen erfüllt. Als Plattform soll ein Tablet-PC verwendet werden, dass mit beiden Händen gehalten werden wird. Es sind entsprechend Lösungen auszuarbeiten, die es dem Benutzer ermöglichen, die Software vom Rand des Tablet-PCs aus intuitiv und effizient mit den Daumen zu bedienen. Bei der Zielgruppe handelt es sich um Einsatzleiter (OrgL / LNA) des Rettungsdienstes. Die Feuerwehr TUM in Garching bietet als einer der Partner des Projektes SpeedUp die günstige Gelegenheit einer zielgruppennahen Entwicklung und anschließender Evaluierung des Prototypen. In der konkreten Arbeit sollen verschiedene Selektionsalternativen entwickelt werden, welche vom Rand aus bedient werden können. Die Verwendung von einfachen Buttons wären zum Beispiel eine solche Alternative, welche in seiner primitiven Form allerdings nichts die vorliegenden Anforderungen erfüllt. Eine besondere Herausforderung liegt darin, den endlichen Platz am Rand des Tablet PCs optimal zu nutzen. Sind mehr selektierbare Objekte vorhanden, als Platz für die Selektionselemente am Rand des Bildschirms vorhanden ist, muss das User Interface auf geeignete Weise darauf reagieren. Einige Alternativen werden hier initial vorgeschlagen. Das Mitbringen eigener Ideen ist allerdings nicht nur möglich, sondern sogar sehr gern gesehen.
read more

Kontakt: coskun@in.tum.de

23.06.2010
BA/MA Modernisierung des Enterprise Architecture Managements – eine Studie in Kooperation mit Siemens IT Solutions and Services

Der Anspruch von Bürgern und Wirtschaft an eGovernment-Anbieter steigt fortwährend, was eine fach- und Ebenen-übergreifende Zusammenarbeit erforderlich macht. Daher ist es notwendig, vorhandene Strukturen und Prozesse der Leistungserbringung zu modernisieren, um eGovernment in Deutschland stetig zu verbessern. Voraussetzung für eine zielgerichtete Modernisierung ist die Kenntnis von Stärken, aber auch Schwachstellen der Enterprise Architecture und des IT-Managements von Anbietern im Public Sector. Diese können mit Hilfe eines Reifegradmodells ermittelt werden, wobei Bereiche wie Organisation/Prozesse/Services, Anwendungslandschaften, IT Infrastruktur sowie Führung berücksichtigt werden sollten.
read more

Kontakt: 

  • Dipl.-Wirtsch.-Ing. Armin Sharafi; Tel. 089 - 289 - 19573 (armin.sharafi@in.tum.de)

    01.09.2010
    BA/MA/IDP: Ontology based extension of inter-organizational Configuration Management Databases to support IT Service Management

    IT services are increasingly provided within cooperation of various IT service providers. A new trend herby is the so called Cloud Computing. In IT Service Management, the discipline of configuration management aims to support the management by providing an appropriate management information base, which is called Configuration Management Database (CMDB).
    read more

    Kontakt: Silvia Knittl, knittl@tum.de

    15.06.2010
    Gesichtsverfolgung / Face model tracking

    The analysis of the human face to determine the person's identity, gaze direction or facial expression is a intensively inspected topic in the research field of computer vision. Therefore, in recent years a system to recognize facial expressions as communication signals in human-machine interaction scenarios (e.g. with household roboters) has been developed. There is already a large framework to locate faces in single images and fit a face model onto them. This work focuses on extending the system to track the face and the face model in subsequent images. Our framework provides a comprehensive selection of tools, for instance to capture images from a camera or apply simple image transformation operators. Applicants should have experience in C++, interest in image understanding and machine learning techniques and basic knowledge about linux.
    read more

    Kontakt: mayerc@in.tum.de

    1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... | 33 Next 10 items
  • Todays events

    no events today.

    Calendar of events