Direkt zum Inhalt springen
login.png Login join.png Register    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Sitemap > Bulletin Board > Diplomarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten

Diplomarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten

Sie suchen gerade eine Diplomarbeit, ein Thema für eine Bachelor oder Master Thesis? Dann sind Sie hier richtig. In diesem Bereich sind Abschlussarbeiten aus allen Fakultäten zu finden.
Beachten Sie auch den entsprechenden Stichwortindex.

Wenn Sie selbst eine Diplomarbeit ausschreiben wollen, lesen Sie bitte vorher unbedingt das 'Best Practice Manual Stellenanzeigen'.

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 31 Next 10 items
24.04.2019
Capabilities of a Future Primary Flight Display Instrumentation for Helicopter In Flight Tasks

This bachelor thesis / team project (Semesterarbeit) / master thesis focuses on an “out of the box” design, integration, and test of a new on-board system concept for helicopter in-flight operations. For the Human Machine Interface (HMI) integration of designed novel Primary Flight Display (PFD), an existing PFD design can be used as a starting point. Modifying displayed information and adding further needed information to the display using a well-documented design tool, offers a fast integration of new ideas for testing. Design and integration may lead to a test campaign situated at the Rotorcraft Simulator Environment (ROSIE).
read more

Kontakt: Tim.Mehling@tum.de

17.04.2019

Das Münchner Sportfestival 2019

Evaluation des Münchner Sportfestivals 2019

Am Lehrstuhl für Sport- und Gesundheitsmanagement (Prof. Königstorfer) ist derzeit eine Abschlussarbeit ausgeschrieben, die eine Evaluation des Münchner Sportfestivals zum Ziel hat. Mit Hilfe von Vor-Ort-Befragungen und Nachbefragungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen Implikationen für das Management dieses wichtigen Sportereignisses gezogen werden.
read more

Kontakt: info.mgt@sg.tum.de

15.04.2019
Automatisierte CAD-Feature Recognition für Montageprozesse

Ausgangssituation Process-Monitoring spielt in heutiger Zeit eine immer größere Rolle um die Qualität von Produkten sicherzustellen. Die Einrichtung des Monitoring in der Montage ist jedoch trotz vieler Konzepte der digitalen Fabrik und Cyber-physischer Systeme mit einem hohen manuellen Aufwand verbunden. Eine hohe Variantenzahl, kundenindividuelle Produkte bei hohen Qualitätsanforderungen erfordern ein automatisiertes Vorgehen zum Aufbau einer Prozessüberwachung bzw. Qualitätssicherung. Zielsetzung Im Rahmen dieser Arbeit soll ein Konzept und eine Implementierung zur automa-tisierten, intelligenten CAD-Feature Recognition entwickelt werden. Speziell auf Montageprozesse bezogen, sollen Prüfmerkmale automatisiert erkannt und zugeordnet werden. Anforderungsprofil Interesse an folgenden Themen: • Cyber-Physische Systeme • CAD-Modellierung • Machine-Learning, Semantische/Analytische Modellierung • Montageplanung • Prozessüberwachung • Eigeninitiative und Kreativität Kontakt M.Sc. Clemens Gonnermann Themengruppe Montagetechnik und Robotik Tel.: 089 / 289 15484 clemens.gonnermann@iwb.mw.tum.de
read more

Kontakt: clemens.gonnermann@tum.de

05.04.2019
Experimentelle Untersuchung von Transportphänomenen bei Ausgasprodukten in Vakuumsystemen hinsichtlich Raumfahrtanwendungen

Kontaminationseffekte können die Optiken von Satelliten negativ beeinflussen. Mittels eines um ein Kontaminationsmodell erweiterten Teilchentransport-Codes soll diese computergestützt vorhergesagt werden können. Messreihen in einem Ultrahochvakuumsystem sollen Daten zur Validierung und Kalibrierung des Modells liefern.
read more

Kontakt: schoenmann@tep.ei.tum.de

05.04.2019
Verarbeitung neuartiger Elektrodenmaterialien für Lithium-Ionen-Batterien (BA/SA/MA)

Studienarbeit auf dem Gebiet der Lithium-Ionen-Elektroden-Herstellung (ab sofort).
read more

Kontakt: Benedikt.Stumper@iwb.mw.tum.de

04.04.2019
Masterarbeiten: Precise Localization Using WiFi

This master thesis aims to enable localization of people and objects, in high accuracy, inside buildings for which no detailed maps are available, in IoT devices. During this project, the student will explore state-of-the-art algorithms for precise robot localization, such as Particle filter and Kalman filter. He will work with Simultaneously Localization And Mapping (SLAM) algorithms and a number of machine learning methods for clustering and classification.


read more

Kontakt: pipelidi@in.tum.de

04.04.2019
Master Thesis on Networks and Network Packet Monitoring

This project aims to enable the monitoring of packets transmitted wirelessly in a network and reason on their characteristics, such as the device id and the packet signal strength. During this project, the student will explore state-of-the-art solutions for network packet monitoring and tool development for embedded systems, such as IoT devices.
read more

Kontakt: pipelidi@in.tum.de

28.03.2019
Abschlussarbeit: Metastudie zum deutschen Energiesystem

Ausgangssituation: Anfang letzten Jahres herrschte Energieknappheit in Europa. Bereits im Alltag sind die Auswirkungen anhand falsch gehender Uhren bemerkbar. Insbesondere der anwachsende Anteil an erneuerbaren Energien stellt eine große Herausforderung für die Netzbetreiber dar, sodass die Sicherstellung der Netzqualität in Zukunft womöglich nicht immer gewährleistet werden kann. Vor dem Hintergrund steigender Technologiereife von Kleinkraftwerken kann es für produzierende Unternehmen sinnvoll sein, ihre Energieversorgung selbst zu bewerkstelligen. Zielsetzung der Arbeit: Im Rahmen einer Studienarbeit soll deshalb eine systematische Umfeldanalyse durchgeführt werden, welche das deutsche und europäische Energiesystem untersucht. Dabei werden zum einen der jetzige Zustand aufgenommen und zum anderen Zukunftsprognosen betrachtet. Aufbauend darauf sollen verschiedene Szenarien definiert werden, welche in Bezug zur Eigenversorgung von produzierenden Unternehmen gestellt werden. Sowohl Wirtschaftliche und gesellschaftliche, als auch technische und politische Rahmenbedingungen sollen in die Betrach-tung mitaufgenommen werden. Anforderungsprofil: Interesse an den Herausforderungen in der Energieversorgung, Eigeninitiative und Kreativität, Zuverlässigkeit und systematische Arbeitsweise. Kontakt: Tel.: 089 / 289 15585, julia.schulz@iwb.mw.tum.de
read more

Kontakt: julia.schulz@iwb.mw.tum.de

28.03.2019
Abschlussarbeiten: Elektrotechnisches Konzept einer autarken Produktionsstätte

Ausgangssituation: Anfang letzten Jahres herrschte Energieknappheit in Europa. Bereits im Alltag sind die Auswirkungen anhand falsch gehender Uhren bemerkbar. Insbesondere der anwachsende Anteil an erneuerbaren Energien stellt eine große Herausforderung für die Netzbetreiber dar, sodass die Sicherstellung der Netzqualität in Zukunft womöglich nicht immer gewährleistet werden kann. Vor dem Hintergrund steigender Technologiereife von Kleinkraftwerken kann es für produzierende Unternehmen sinnvoll sein, ihre Energieversorgung selbst zu bewerkstelligen. Zielsetzung der Arbeit: Im Rahmen einer Studienarbeit soll deshalb ein Konzept zur elektrotechnischen Umsetzung einer autarken Produktionsstätte erstellt werden. Hierzu sowohl auf die hardwaretechnische Gestaltung des Energienetzes als auch auf nötige softwareseitige Unterstützung im Betrieb des Energienetzes eingegangen werden. Anforderungsprofil: Interesse an den Herausforderungen in der Energieversorgung, Eigeninitiative und Kreativität, Zuverlässigkeit und systematische Arbeitsweise, elektrotechnische Vorkenntnisse wünschenswert.
read more

Kontakt: julia.schulz@iwb.mw.tum.de

26.03.2019
Automatisierte CAD-Feature Recognition für Montageprozesse

Ausgangssituation: Process-Monitoring spielt in heutiger Zeit eine immer größere Rolle um die Qualität von Produkten sicherzustellen. Die Einrichtung des Monitoring in der Montage ist jedoch trotz vieler Konzepte der digitalen Fabrik und Cyber-physischer Systeme mit einem hohen manuellen Aufwand verbunden. Eine hohe Variantenzahl, kundenindividuelle Produkte bei hohen Qualitätsanforderungen erfordern ein automatisiertes Vorgehen zum Aufbau einer Prozessüberwachung bzw. Qualitätssicherung. Zielsetzung: Im Rahmen dieser Arbeit soll ein Konzept und eine Implementierung zur automatisierten, intelligenten CAD-Feature Recognition entwickelt werden. Speziell auf Montageprozesse bezogen, sollen Prüfmerkmale automatisiert erkannt und zugeordnet werden. Anforderungsprofil: Interesse an: - CAD-Modellierung - Semantische/Analysitsche Modellierung - Ansätze des machine learning - Montageplanung Kontakt M.Sc. Clemens Gonnermann Themengruppe Montagetechnik und Robotik Tel.: 089 / 289 15484 clemens.gonnermann@tum.de
read more

Kontakt: clemens.gonnermann@tum.de

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 31 Next 10 items

Todays events

09:30 - 16:00

Was sind meine Stärken?
(Workshop)

Calendar of events