Direkt zum Inhalt springen
login.png Login join.png Register    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Sitemap > Media > Press releases > Brauwissenschaftler aus aller Welt in Weihenstephan
up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

40. Internationales Technologisches Seminar für das Brauwesen

Brauwissenschaftler aus aller Welt in Weihenstephan

19.01.2007, Press releases

Das Wissenschaftszentrum Weihenstephan der TU München ist auch in diesem Jahr wieder das „Mekka“ der Brauwissenschaft. Bereits zum 40. Mal treffen sich Brauwissenschaftler aus aller Welt beim Internationalen Technologischen Seminar in Freising-Weihenstephan.

Es werden rund 400 Teilnehmer aus mehr als 25 Nationen zu dieser traditionsreichen Veranstaltung erwartet. Die wissenschaftliche Leitung obliegt Prof. Dr. Werner Back, Lehrstuhl für Technologie der Brauerei I der TU München. Veranstalter ist der Fachverlag Hans Carl GmbH, Nürnberg, Schirmherr der Bayerische Brauerbund e. V.

Wegen der großen Teilnehmerzahl wird das dreitägige Seminarprogramm im Januar und Februar insgesamt vier Mal angeboten. Das erste Seminar beginnt am Dienstag, den 23. Januar 2007, um 9.00 Uhr im Zeichensaal (Raum 018) des Lehrstuhls für Maschinen- und Apparatekunde, Am Forum 2, 85354 Freising-Weihenstephan. An diesem Tag wird auch Oberbürgermeister Dieter Thalhammer die Brauwissenschaftler aus aller Welt begrüßen. Den ersten Fachvortrag hält Prof. Dr. Werner Back zum Thema „Die verschiedenen Bierstabilitäten als Qualitätssäulen“.

Berichterstatter der Medien sind herzlich eingeladen!

Das Leitthema des Seminars heißt „Bierstabilitäten“. In diesem Zusammenhang werden die Rohstoffe und wichtigsten technologischen Bereiche der Bierherstellung behandelt. Schwerpunkte sind Rohstoffe (insbesondere der Ernte 2006), die Maische- und Würzebereitung, die Hefe- und Gärungstechnologie und die Filtration im Hinblick auf Geschmacks-, Trübungs- und Schaumstabilität sowie mikrobiologische Stabilität. Es werden auch wieder eine Reihe von Spezialthemen behandelt, wie z. B.: Physiologisch wertvolle Bierinhaltsstoffe, „probiotisches Bier“, Reinigungs- und Desinfektionstechnik, Ausschanktechnik, Brauereimikrobiologie, Betriebspraxis, Abfüll- und Verpackungstechnik sowie Fragen der Betriebsüberwachung.

Im Rahmen des Seminars werden erste Ergebnisse der im März 2006 fertig gestellten neuen Forschungsbrauerei, einschließlich Forschungsmälzerei, sowie des neu installierten Brauereitechnikums vorgestellt. Hier können Versuchschargen im Maßstab von 30 Liter bis 10 Hektoliter hergestellt werden. Eine Besonderheit ist die Möglichkeit zur vergleichbaren Nutzung von

acht verschiedenen Kochsystemen. Diese herausragenden Möglichkeiten werden für die Ausbildung der Studenten erfolgreich genutzt. Ebenso bestehen ideale Voraussetzungen für Forschungsarbeiten mit der Möglichkeit eines Scale-up in den Industriemaßstab.

Am 2. Seminartag findet eine Exkursion zum Technikum des Fraunhofer Instituts sowie zur Klosterbrauerei Andechs statt, bei der die Neuinstallationen im Sudhaus besichtigt werden.

Das Programm des 40. Internationalen Technologischen Seminars finden Sie in der beigefügten Datei.

Kontakt:
Prof. Dr.-Ing. Werner Back
Lehrstuhl für Technologie der Brauerei I
Tel: 08161-71-3261; Fax: 08161-71-3883
Schulte.Braueins@blm.tum.de

Kontakt: presse@wzw.tum.de

More Information

programm Das Programm zum download (pdf), (Type: application/pdf, Size: 115.0 kB) Save attachment

Corporate Communications Center

Media Relations Team
Arcisstr. 19
80333 München

Tel.: +49.89.289.22778
Fax: +49.89.289.23388

 presse@tum.de

Contact

Todays events

08:00 - 23:59

TUM Global Week
(Vortrag)

18:00 - 19:00

Managing Cultural Differences in the Workplace
(Vortrag)

Calendar of events