Direkt zum Inhalt springen
login.png Login join.png Register    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Sitemap > Media > Press releases > „Ingenieure braucht das Land!“
up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

Tag der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der TUM

„Ingenieure braucht das Land!“

01.07.2005, Press releases

Die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität München (TUM) lädt am Freitag, den 1. Juli 2005, zum jährlichen Tag der Fakultät. Neben der Verabschiedung der Absolventen werden Promovierte und Studierende der Fakultät für besonders herausragende Leistungen geehrt. Den Festvortrag hält Friedrich N. Schwarz, Vorsitzender der Geschäftsführung von Rohde & Schwarz. Er fordert: „Ingenieure braucht das Land!“.

Beginn ist um 13 Uhr im Foyer des Audimax der TUM an der Arcisstraße 21. Bei Bier und Brotzeit präsentiert die Fakultät dort zunächst aktuelle Forschungsthemen. Der Festakt um
14 Uhr beginnt mit Grußworten von TUM-Präsident Wolfgang A. Herrmann sowie Tatjana Wunderlich von der Fachschaft EI. Unter dem Motto „Kontinuität und Wandel“ folgt der Bericht des Dekans der Fakultät, Prof. Jörg Eberspächer. Im Anschluss an den Festvortrag von Friedrich N. Schwarz erläutert Prof. Erwin Biebl, Fachgebiet Höchstfrequenztechnik der TUM, schließlich „Mikrowellen helfen Leben retten“.

Um 16 Uhr findet die Graduiertenfeier der Fakultät statt. Neben der Ehrung der Absolventinnen und Absolventen sowie der Promovierten verleiht die Fakultät eine Anzahl von Preisen. Der Rohde & Schwarz-Preis für eine herausragende Dissertation, dotiert mit 3.000 Euro, geht in diesem Jahr an Dr.-Ing. Robert Cupec für die Arbeit "Scene Reconstruction and Free Space Representation for Biped Walking Robots". Den ebenfalls mit 3.000 Euro dotierten Dr. Georg Spinner-Hochfrequenzpreis erhält Dr.-Ing. Michael Irvlac für seine Dissertation "Wireless MOMO Systems - Models, Performance, Optimization". Zum zweiten Mal verliehen wird in diesem Jahr der Kurt Fischer–Preis. Er ist ebenfalls mit 3.000 Euro dotiert und geht an Dr.-Ing. Michael Tüchler für seine hervorragende Dissertation zum Thema "Turbo Equalization".

Der Rudolf Diesel-Preis des Akademischen Maschineningenieurs-Vereins München geht an Martin Nießner für seine herausragende Bachelorarbeit mit dem Titel "Ableitung eines physikalisch basierten Kompaktmodells zur Kapazitätsberechnung von gelochten, mikrostrukturierten Platten". Der Preis ist mit 1.250 Euro dotiert.

Ab 17 Uhr klingt der Tag bei geselligem Beisammensein im Foyer des Audimax aus.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen.


Kontakt:

Maria Lautner
Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der TUM
Tel. (089) 289-25429
Fax (089) 289—22559
E-Mail: lautner@ei.tum.de
www.ei.tum.de

Kontakt: presse@tum.de

More Information

http://www.ei.tum.de/aktuell/veranst.html

Corporate Communications Center

Media Relations Team
Arcisstr. 19
80333 München

Tel.: +49.89.289.22778
Fax: +49.89.289.23388

 presse@tum.de

Contact