Direkt zum Inhalt springen
login.png Login join.png Register    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Sitemap > Media > Press releases > Tag der Fakultät für Maschinenwesen 2003
up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

Tag der Fakultät für Maschinenwesen 2003

07.09.2003, Press releases

Verabschiedung der Absolventen - Preise für hervorragende Studien- und Forschungsleistungen - Verleihung der Ehrendoktorwürde an Volker Kronseder - Festlicher Ball der Fakultät

Die Fakultät für Maschinenwesen der Technischen Universität München lädt am Freitag, den 11. Juli 2003, zu ihrem jährlichen "Tag der Fakultät" in den festlich geschmückten Eberhard-von-Kuenheim-Bau auf dem Campus in Garching ein. An diesem Tag werden Promovierte, Absolventen, Studenten, Mitarbeiter, Ehemalige, Professoren und Freunde der Fakultät den erfolgreichen Abschluss des vergangenen akademischen Jahrs feiern.

Der Tag des Maschinenwesens beginnt mit einem Festakt um 14.45 Uhr im Rudolf-Diesel-Hörsaal. Nach der Begrüßung durch Dekan Prof. Hartmut Hoffmann schließen sich Grußworte von der Hochschulrats-Vorsitzenden Vigdis Nipperdey, von Vizepräsident Prof. Arnulf Melzer, den Vertretern der Hochschulgemeinden in Garching, Dr. Sven Grosse und Michael Seitlinger, und dem Fachschaftsvertreter Andreas Peukert an. Anschließend wird Volker Kronseder, Vorstandsvorsitzender der Krones AG, die Ehrendoktorwürde verliehen. Kronseder erhält die Würde eines Dr.-Ing. Ehren halber in Anerkennung seiner außergewöhnliche Leistungen und Ideen zu Forschung und Entwicklung innovativer Abfüllanlagen und Kunststoffmaschinen sowie in der Unternehmensführung.

Wie in jedem Jahr ehrt die Fakultät ihre Promotions- und Studienabsolventen des vergangenen akademischen Jahres für ihre Leistungen und dankt ihnen für ihre Mitarbeit. Jeder der 77 promovierten Ingenieure und 291 Absolventen der größten Fakultät der TU erhält zum Abschied die Medaille des Maschinenwesens.

Außerdem werden in dem Festakt vier Preise für hervorragende Studien- und Forschungsleistungen vergeben. Der Océ Innovationspreis für ein innovatives Projekt auf dem Gebiet der Mechatronik, der mit 5000 Euro dotiert ist, geht an Dr. Ali Koç. Er hat in seiner Dissertation "Entscheidungsunterstützung zur Planung der Software-Qualitätssicherung in mechatronischen Produkten" ein objektives Planungsverfahren entwickelt, das eine einfache Nutzung in der Industrie erlaubt. Das entworfene Entscheidungsmodell integriert vor allem auch wirtschaftliche Aspekte.

Der mit 6000 Euro dotierte Rudolf-Schmidt-Burkhardt-Gedächtnispreis wird Dr. Johannes Fottner für seine hervorragende Doktorarbeit über die Auslegung und den wirtschaftlicher Einsatz von Hochleistungs-Schneckenförderern verliehen. Fotter hat umfangreiche experimentelle Untersuchungen an schnell laufenden Schneckenförderern durchgeführt, die zum Umschlag leicht fließender Schüttgüter eingesetzt werden. Mit den so gewonnenen Ergebnissen hat er ein Auslegungsverfahren entwickelt, mit dem optimierte Betriebsparameter hinsichtlich Verschleiß, Leistungsbedarf und Förderverhalten identifiziert werden können.

Der mit 5000 Euro dotierte Willy-Messerschmitt-Preis für exzellente wissenschaftliche Leistung aus dem Bereich der Luft- und Raumfahrt geht an Dr. Kristian Pauly für seine Dissertation mit dem Thema "In Situ Consumable Production for Mars Missions". Dr. Pauly untersucht in der Arbeit Möglichkeiten zur Erweiterung der logistischen Basis interplanetarer Raumfahrt, indem er am Beispiel einer Marsmission raumfahrt- und verfahrenstechnische Prozesse zur Gewinnung von Treibstoffen und anderen Ressourcen auf diesen Planeten definiert und evaluiert.

Den Rudolf-Diesel-Förderpreis für eine herausragende Studienarbeit in den klassischen Ingenieur-Fächern und 1250 Euro erhält Jan Nopper. In seiner Semesterarbeit hat er den biologischen Effekt der thermischen Zonung zur Temperaturspeicherung der Tiere in Polarregionen auf mögliche Anwendungen in der Technik untersucht. Eine der Anwendungen, eine Anlage zum Frostschutz von Wasserleitungen, wurde bis zur Prototypenreife entwickelt, gebaut und getestet.

Nach dem Festakt, der mit New Orleans Jazz der Marshing Mellows musikalisch umrahmt wird, laden die Veranstalter gegen 17.30 Uhr zu einem Sektempfang. Ab 18.30 Uhr beginnt dann der große Ball der Fakultät, der traditionell zu den festlichen Höhepunkten auf dem Campus Garching zählt. Unterhaltung bieten verschiedene Showeinlagen und Tanzmusik der Nighthawk City Dance Band.

Weitere Informationen zum Tag der Fakultät 2003 unter http://www.tdf2003.de/.


Kontakt:
Dieter Grimm
Technische Universität München
Fakultät für Maschinenwesen
Tel.:(089) 289-15007, Fax: (089) 289-15003
Boltzmannstraße 15, 85748 Garching
grimm@mw.tum.de

Kontakt: presse@tum.de

Corporate Communications Center

Media Relations Team
Arcisstr. 19
80333 München

Tel.: +49.89.289.22778
Fax: +49.89.289.23388

 presse@tum.de

Contact

Todays events

16:15 - 18:00

We are MIBE Speaker Series
(Vortrag)

Calendar of events