Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Sitemap > Media > News > Biochemiker Günther Wess wird Honorarprofessor der TUM
up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

TUM gewinnt Geschäftsführer des Helmholtz Zentrum München:

Biochemiker Günther Wess wird Honorarprofessor der TUM

Der bayerische Wissenschaftsminister Dr. Wolfgang Heubisch (Mitte) überreicht Prof. Wess (rechts) die Ernennungsurkunde. Links TUM-Präsident Prof. Herrmann.

15.12.2008, News

Sein Lebenslauf zeigt, wie sich Forschung, Industrielaufbahn und Wissenschaftsmanagement gegenseitig bereichern können. Prof. Günther Wess, Wissenschaftlich-Technischer Geschäftsführer des Helmholtz Zentrums München, wird Honorarprofessor an der Technischen Universität München (TUM).

Beim traditionellen Hochschultreffen zum Dies Academicus 2008 überreichte der bayerische Wissenschaftsminister Dr. Wolfgang Heubisch dem neuen TUM-Honorarprofessor Günther Wess die Ernennungsurkunde. TUM-Präsident Prof. Wolfgang A. Herrmann begrüßte das neue Kollegiumsmitglied und verwies auf die bestehende, über Jahrzehnte gewachsene Allianz. „Derzeit haben TUM und Helmholtz Zentrum München 20 gemeinsame Professuren, überwiegend in der Medizin und dem Life Science Zentrum Weihenstephan, aber auch in der Chemie. Günther Wess verknüpft diese Fächerkulturen, denn er ist ein renommierter Biochemiker“, so Herrmann.

Günther Wess, Jahrgang 1955, promovierte 1982 in Chemie und begann danach eine forschungsnahe Industriekarriere als Laborleiter der Zentralen Pharmaforschung in der damaligen Hoechst AG. Nach einem Forschungsaufenthalt im Labor des Chemie-Nobelpreisträgers Elias J. Corey in Harvard (USA) und zahlreichen führenden Positionen im Unternehmen wurde er Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung bei Hoechst Marion Russel und Aventis Deutschland.

Parallel dazu habilitierte sich Günther Wess 1999 an der Universität Mainz im Fachbereich Chemie und Pharmazie. Ein Jahr später verlieh ihm die Universität Frankfurt die Honorarprofessur mit einem Lehrschwerpunkt auf Fragen des Forschungs- und Entwicklungsmanagements. 2005 wechselte Prof. Wess als Wissenschaftlich-Technischer Geschäftsführer an das Helmholz Zentrum München (HMGU, damals: GSF – Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit), dem er bis heute vorsteht. Bereits seit 2006 engagiert sich Prof. Wess in der TUM-Fakultät für Chemie und hält Vorlesungen in Biologischer Chemie und Biochemie. Auch hier ist es mit Prof. Michael Sattler (früher Europäisches Laboratorium für Molekularbiologie, Heidelberg) unlängst zu einer Doppelberufung TUM – HMGU gekommen.

„Wir gewinnen nicht nur einen Wissenschaftler der Sonderklasse“, meint Prof. Herrmann. „Die Honorarprofessur für Prof. Wess bringt auch die ganz besondere Verbindung zwischen dem Helmholtz Zentrum München und der TUM zum Ausdruck.“

Kontakt: presse@tum.de

Corporate Communications Center

Media Relations Team
Arcisstr. 19
80333 München

Tel.: +49.89.289.22778
Fax: +49.89.289.23388

 presse@tum.de

Contact

Todays events

19:00 - 21:30

Jahreskonzert
(Social Event)

Calendar of events