Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Sitemap > Media > News > 100. Geburtstag von Prof. Heinz Maier-Leibnitz
up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

Festkolloquium für Pionier der Neutronenforschung:

100. Geburtstag von Prof. Heinz Maier-Leibnitz

Festkolloquium zu Ehren des 100. Geburtstags von Professor Heinz Maier-Leibnitz mit (v.l.) DFG-Präsident Professor Matthias Kleiner, Staatsminister Dr. Wolfgang Heubisch, TUM-Präsident Professor Wolfgang A. Herrmann und FRM II-Direktor Professor Winfried Petry.

28.03.2011, News

Am 28. März 2011 wäre Professor Dr. Heinz Maier-Leibnitz 100 Jahre alt geworden. Den runden Geburtstag nimmt die Technische Universität München (TUM) zum Anlass, das Lebenswerk des großen Physikers und Mitbegründers des Physik Departments der TU München zu würdigen.

Die beiden wissenschaftlichen Einrichtungen der TUM, die den Namen des Jubilars tragen, die Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) und das Maier-Leibnitz-Laboratorium, feierten den Geburtstag heute mit einem Festkolloquium. Festredner waren unter anderen der Bayerische Wissenschaftsminister Dr. Wolfgang Heubisch, der DFG-Präsident Professor Dr.-Ing. Matthias Kleiner und TUM-Präsident Professor Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang A. Herrmann.

Staatsminister Heubisch würdigte Heinz Maier-Leibnitz als den, der den Boden für die Neutronenforschung in Garching bereitet habe. Auch heute sei die Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) ein "Flaggschiff". Das wissenschaftspolitische Schaffen Maier-Leibnitz ordnete DFG-Präsident Kleiner ein. Noch heute versuche die DFG den wissenschaftlichen Nachwuchs so zu fördern, wie es Maier-Leibnitz angestoßen hatte. Auf die Pionierleistungen des überragenden Physikers im Bereich der Neutronenforschung ging TUM-Präsident Herrmann in seiner Rede ein. Ein persönlicher Rückblick eines der ersten Diplomanden von Heinz Maier-Leibnitz, Professor Dr. Paul Kienle, rundete den Vormittag der Veranstaltung ab.  

Kontakt: presse@tum.de

Corporate Communications Center

Media Relations Team
Arcisstr. 19
80333 München

Tel.: +49.89.289.22778
Fax: +49.89.289.23388

 presse@tum.de

Contact