Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Sitemap > Jobs und Stellenangebote > Wissenschaftliches Personal > Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich der empirischen Gesundheitsökonomie/ gesundheitsökonomischen Evaluation
up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich der empirischen Gesundheitsökonomie/ gesundheitsökonomischen Evaluation

16.02.2021, Wissenschaftliches Personal

Der Lehrstuhl für Gesundheitsökonomie an der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften bietet ein dynamisches Forschungsfeld im Bereich der Gesundheitsökonomie an der Schnittstelle zur Versorgungsforschung und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich der empirischen Gesundheitsökonomie/ gesundheitsökonomischen Evaluation möglichst in Vollzeit.


Über uns
Der Lehrstuhl für Gesundheitsökonomie an der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften bietet ein dynamisches Forschungsfeld im Bereich der Gesundheitsökonomie an der Schnittstelle zur Versorgungsforschung. Das Verständnis dafür, wie Menschen versorgt werden, wo der größte Versorgungsbedarf besteht und wie knappe Ressourcen bestmöglich genutzt werden können, sind zentrale Fragestellungen, denen sich der Lehrstuhl für Gesundheitsökonomie in Forschung und Lehre widmet. Der Lehrstuhl für Gesundheitsökonomie besteht seit dem 1.9.2020. Weitergehende Informationen über die Arbeit von Prof. Dr. Sundmacher und ihrem Team können Sie auch unter https://www.sg.tum.de/chec/startseite/ einsehen.

Anforderung 

  • Ein guter oder sehr guter Universitätsabschluss (Master oder Diplom) in Gesundheitsökonomie, Gesundheitswissenschaften, Health Science, VWL, BWL, Statistik oder Informatik
  • Erfahrungen im Umgang mit einem gängigen Statistikprogramm (z.B. STATA, SAS, R)
  • Besonderes Interesse an Gesundheitsökonomie, Versorgungsforschung und/oder Statistik
  • Erfahrungen in der Analyse von Routinedaten des Gesundheitswesens sind von Vorteil
  • Forschungs- und Lehrerfahrung wären wünschenswert
  • Eigeninitiative, strukturiertes Arbeiten, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit Aufgaben
  • Forschung in Projekten an der Schnittstelle von Gesundheitsökonomie und Versorgungsforschung. Unter https://www.sg.tum.de/chec/forschung/laufende-projekte/ erhalten Sie einen Überblick über unsere laufenden Projekte
  • Analyse und Management von großen und sehr großen Datensätzen von Krankenkassen im Bereich des Qualitätsmanagements im Gesundheitswesen
  • Vorbereitung, Durchführung und Analyse (gesundheitsökonomischer) Evaluationen, meist entlang randomisiert-kontrollierter Studien
  • Erstellen von Forschungsarbeiten und Präsentation auf Konferenzen
  • Projektmanagement von Forschungsprojekten mit Partnern von Universitäten und aus dem Gesundheitswesen
  • Ggf. Unterstützung der Lehre in Studiengängen gesundheitsökonomischer Ausrichtung
  • Unterstützung bei Forschungsanträgen im Bereich Gesundheitsökonomie

Wir bieten:

  • Die Vergütung richtet sich nach TV-L, E-13 (75%-100%) und die Stelle ist vorerst für 3 Jahre zu besetzen.
  • Sie unterstützen ein professionell arbeitendes Team in attraktiven Projektarbeiten im Bereich des Qualitätsmanagements im Gesundheitswesen und knüpfen Kontakte zu Praxispartnern aus der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen, dem Krankenhaussektor und der Industrie.
  • Wir bieten eine vielfältige, abwechslungsreiche Tätigkeit und die Möglichkeit zur persönlichen Weiterqualifikation.
  • Im Rahmen der Forschungstätigkeiten sind Vorträge bei nationalen und internationalen Konferenzen und weiterbildende Kurse vorgesehen. Die Stelle richtet sich sowohl an Studienabsolventen als auch an Bewerber mit Erfahrung.
Bewerbung
Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen und einer Schriftprobe wissenschaftlicher Arbeit bis spätestens 21.04.2021 per E-Mail in einem PDF-Dokument bis zu 5 MB an bewerbung.chec.sg@tum.de. Die Bewerbungsgespräche werden laufend stattfinden. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt.

Data Protection Information:
When you apply for a position with the Technical University of Munich (TUM), you are submitting personal information. With regard to personal information, please take note of the Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. (data protection information on collecting and processing personal data contained in your application in accordance with Art. 13 of the General Data Protection Regulation (GDPR)). By submitting your application, you confirm that you have acknowledged the above data protection information of TUM.

Kontakt: bewerbung.chec.sg@tum.de@tum.de

More Information

https://www.sg.tum.de/chec/startseite/