Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technische Universität München

Technische Universität München

Sitemap > Jobs und Stellenangebote > Wissenschaftliches Personal > Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für den Lehrstuhl für Elektrische Energiespeichertechnik
auf   Zurück zu  Nachrichten-Bereich    vorhergehendes   Browse in News  nächster    

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für den Lehrstuhl für Elektrische Energiespeichertechnik

21.12.2017, Wissenschaftliches Personal

Der Lehrstuhl für Elektrische Energiespeichertechnik sucht zum 1.4.2018 einen wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in zur Verstärkung seines Teams "stationäre Energiespeicher".

Der Lehrstuhl für Elektrische Energiespeichertechnik der Technischen Universität München befasst sich mit Forschungsthemen rund um Batterien in stationären sowie mobilen Anwendungen. Der Lehrstuhl beschäftigt derzeit circa 40 Mitarbeiter, verfügt über ein Batterietestlabor, ist an einer Forschungsproduktionslinie beteiligt und kooperiert im Rahmen mehrerer Projekte mit nationalen und internationalen Universitäten sowie Industriepartnern aus den Bereichen Energiespeichertechnik, Automotive, Energiewirtschaft und Halbleitertechnik.

Anforderungen:
- Erfolgreich abgeschlossenes natur- oder ingenieurwissenschaftliches Studium
(Elektrotechnik, Informatik, Physik, o.ä.)
- Fundiertes Wissen im Bereich Datenmodellierung und Programmierung (v.a. Matlab; ggf. C++ / Java / Python)
- Hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie eine selbständige Arbeitsweise
- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Idealerweise Fachwissen im Bereich der Batterietechnik und Anwendungen für stationäre Speichersysteme
- Wünschenswert: Erfahrungen im den Bereichen Optimierungsmethoden und Steueralgorithmen

Aufgaben:
- Simulation und Analyse von Batteriespeicher-Verhalten in verschiedenen Anwendungsfällen
- Methodenentwicklung zur zeitgleichen Mehrfachnutzung von stationären Batteriespeicher-Systemen
- Datenanalyse an bestehenden Pilotprojekten und Simulationen zur Systemoptimierung von Speicheranlagen
und deren Betriebsführung
- Weiterentwicklung und Pflege eines bestehenden Batteriesimulationstools
- Mitarbeit in der Lehre (Deutsch/Englisch) sowie Übernahme von weiteren Aufgaben am Lehrstuhl

Wir bieten:
- Die Stelle in Vollzeit ist zunächst auf 2 Jahre befristet und wird nach TV-L/E13 vergütet
- Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben und ausdrücklich erwünscht
- Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung
bevorzugt eingestellt
- Die Technische Universität München strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen
werden daher ausdrücklich begrüßt

Bewerbung:
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Holger Hesse.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail bis spätestens 19.1.2018 an:

Technische Universität München
Lehrstuhl für Elektrische Energiespeichertechnik (www.ees.ei.tum.de)
Arcisstr.21, 80333 München
bewerbung.ees@ei.tum.de

Kontakt: holger.hesse@tum.de