Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technische Universität München
150 Jahre culture of excellence – Besuchen Sie die Jubiläumswebsite www.150.tum.de!

Technische Universität München

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Sitemap > Schwarzes Brett > Studentische Hilfskräfte, Praktikantenstellen, Studienarbeiten

Studentische Hilfskräfte, Praktikantenstellen, Studienarbeiten

Hier finden Sie Stellen für Studentische Hilfskräfte, Praktikantenstellen an der TU München sowie Studienarbeiten
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 18 Die nächsten 10 Artikel
08.06.2018
Für den Service Desk der Abteilung Studienberatung und Schulprogramme des Studierenden Service Zentrums (SSZ) suchen wir ab 1. September bis 15. Oktober 2018 eine studentische Hilfskraft für die Ausgabe der Student Card (Wochenarbeitszeit: 16 oder 20 Stunden/ Woche)

Im Zeitraum vom 1. September bis 15. Oktober betreuen wir die Ausgabe der Student Card. Zur Unterstützung suchen wir eine studentische Hilfskraft, die nach entsprechender Einarbeitung sorgfältig und mit viel Freude am Umgang mit Menschen die Student Card ausgibt.
read more

Kontakt: pasqualini@zv.tum.de

08.06.2018
Werkstudent/-in im Bereich Event/PR

Die MUC SUMMIT GmbH positioniert München und Bayern als führenden Standort für Tech Startups in Europa und bringt internationale Top Startups mit etablierten deutschen Technologieunternehmen wie BMW, Siemens, Lufthansa u.a. zusammen. Mit Veranstaltungen wie MUST – The Munich Summit gibt die MUC SUMMIT GmbH Stakeholdern die Möglichkeit, ihr Netzwerk zu erweitern, Teil des Ökosystems zu werden und neue Kooperationen einzugehen. Durch die Positionierung an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Startups, öffentlicher Hand und Wissenschaft, verfügt die MUC SUMMIT GmbH über ein breites und internationales Netzwerk.
read more

Kontakt: MUC SUMMIT GmbH, Katja Werner, Lichtenbergstraße 6, 85748 Garching, www.must-munich.com

07.06.2018
Dynamische Life-Cycle-Analyse und Ökoeffizienz von Stromkraftstoffen (Masterarbeit)

In Vorbereitung eines Forschungsprojektes zum Thema "Dynamische Life-Cycle-Analyse und Ökoeffizienz von Stromkraftstoffen" suchen wir zur Unterstützung unseres Teams ab sofort eine/n Masterand/in
read more

Kontakt: anna.kemmerer@tum.de

07.06.2018
Studentische Hilfskräfte (w/m) im Bereich Programmmanagement und Studienberatung (Masterprogramme) gesucht

Wir, die TUM School of Management, suchen ab sofort studentische Hilfskräfte (w/m) im Bereich Programmmanagement und Studienberatung (Masterprogramme) (7-9 Wochenstunden)
read more

Kontakt: katja.lesske@tum.de

07.06.2018
Studentische Hilfskraft im IT-Support gesucht

Die Geschäftsstelle am Munich Center for Technology in Society (MCTS) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt studentische Hilfskräfte zur Unterstützung des IT-Bereichs.
read more

Kontakt: Florian Schmidt, florian.schmidt@hfp.tum.de, it@mcts.tum.de

07.06.2018
Werkstudenten (m/w) im Bereich Finance & Controlling

Unternehmertum Venture Capital Partners (UVC Partners) investiert in junge technologiebasierte Start-ups aus dem deutschsprachigen Raum. Dabei fokussiert sich das erfahrene Management-Team auf B2B-Geschäftsmodelle in den Bereichen Industrie 4.0 / IoT, Enterprise Software-as-a-Service, Advanced Manufacturing und Mobility / Smart City. UVC Partners und die Portfolio-Unternehmen profitieren von der Nähe zur UnternehmerTUM, die mit seinen 170 Mitarbeitern und 50 Industriepartnern langjährige Erfahrung beim Aufbau junger Unternehmen hat. Die 2002 von der Unternehmerin Susanne Klatten gegründete UnternehmerTUM ist mit jährlich mehr als 50 wachstumsstarken Technologie-Gründungen und ihrem einmaligen Angebot das führende Gründerzentrum in Deutschland. Durch die enge Zusammenarbeit kann UVC Partners den Start-ups einen einzigartigen Zugang zu Talenten, Kunden und Partnern bieten.
read more

Kontakt: Veronika Hiebl, Manager Finance & Controlling | Finance & HR Unternehmertum Venture Capital Partners GmbH, Lichtenbergstraße 6, 85748 Garching/München Telefon: +49 (0)89-189 469 – 1222, https://www.uvcpartners.com/

07.06.2018
MASTERARBEIT – SOFTWARE DEFINED NETWORKING FÜR INDUSTRIE 4.0

fortiss ist das Forschungsinstitut des Freistaats Bayern für softwareintensive Systeme und Services mit Sitz in München. Das Institut beschäftigt derzeit rund 170 Mitarbeiter, die in Forschungs-, Entwicklungs- und Transferprojekten mit Universitäten und Technologie-Firmen in Bayern, Deutschland und Europa zusammenarbeiten. Schwerpunkte sind die Erforschung modernster Methoden, Techniken und Werkzeuge der Softwareentwicklung, des Systems- & Service-Engineering und deren Anwendung auf verlässliche, sichere cyber-physische Systeme wie das Internet of Things (IoT). fortiss ist in der Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH organisiert. Gesellschafter sind der Freistaat Bayern (als Mehrheitsgesellschafter) und die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. www.fortiss.org. Im Kontext Industrie 4.0 rückt die Vernetzung von Feldgeräten immer mehr in den Mittelpunkt. Die vernetzte und rekonfigurierbare Produktion ist somit der Schlüssel für ein erfolgreiches Bestehen am Markt. In der Industrieautomatisierung findet außerdem momentan ein Wechsel zu Ethernet basierten Netzwerk Technologien statt, welcher die Anwendung neuer Konzepte wie beispielsweise Software-defined Networking (SDN) ermöglicht. Die Forschungsbereiche Industrie 4.0 und Robotik bei fortiss forschen daran, wie man zukünftige Netzwerke im Industrial Internet of Things (IIoT) modularisiert und dadurch deren Rekonfigurierbarkeit erleichtert. Dazu steht ein Demonstrator zur Verfügung, der aus einer Festo MPS Pick and Place Station und 4 vernetzten Steuerungen besteht. Diese Steuerungen kontrollieren unterschiedliche Teile der Anlage wie z.B. einen Greifer, ein Fließband oder verschiedene pneumatische Zylinder und sind über ein Software-defined Network miteinander verbunden, um die Funktionalität der kompletten Anlage zu gewährleisten. OPC UA dient hierbei als modernes Kommunikationsprotokoll sowohl zwischen den unterschiedlichen Steuerungen, als auch zwischen SDN Controller und den verschiedenen Steuerungen und bietet gleichzeitig die Möglichkeit die gesammelten Netzwerkparameter geordnet in einem Informationsmodell zu speichern. Ziel der Arbeit ist es einen Software-defined Networking Controller zu entwickeln, der Netzwerkparameter erfasst, auswertet, speichert und über eine OPC UA Schnittsstelle für andere Geräte verfügbar macht.
read more

Kontakt: career@fortiss.org

07.06.2018
Studentische Hilfskraft zur Front-End Entwicklung für Web-App zur Planung und Steuerung der Logistik technologieorientierter Startups

Entwicklung und Implementierung eines Front-Ends für eine Web-App zur Unterstützung von technologieorientierten Startups bei der Planung und Steuerung ihrer Logistik.
read more

Kontakt: nicole.hietschold@tum.de

05.06.2018
Studentische Hilfskräfte, Praktikantenstellen, Studienarbeiten

An der TUM School of Education ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Studentische / Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt "Master Berufliche Bildung Integriert" des Projekts Teach@TUM der Qualitätsoffensive Lehrerbildung
read more

Kontakt: teach@edu.tum.de

04.06.2018
STUDENTISCHE HILFSKRAFT (M/W) – FULL STACK CLOUD DEVELOPMENT

fortiss ist das Forschungsinstitut des Freistaats Bayern für softwareintensive Systeme und Services mit Sitz in München. Das Institut beschäftigt derzeit rund 170 Mitarbeiter, die in Forschungs-, Entwicklungs- und Transferprojekten mit Universitäten und Technologie-Firmen in Bayern, Deutschland und Europa zusammenarbeiten. Schwerpunkte sind die Erforschung modernster Methoden, Techniken und Werkzeuge der Softwareentwicklung, des Systems- & Service-Engineering und deren Anwendung auf verlässliche, sichere cyber-physische Systeme wie das Internet of Things (IoT). fortiss ist in der Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH organisiert. Gesellschafter sind der Freistaat Bayern (als Mehrheitsgesellschafter) und die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. www.fortiss.org. Digitalisierung und digitale Transformation sind aktuell zwei der am häufigsten verwendeten Begriffe im Bereich der deutschen Wirtschaft. Durch eine Transformation hin zu digitalen Prozessen können sich neue Geschäftsmodelle erschließen oder sogar notwendig werden. Eng gekoppelt an die Digitalisierung ist der Weg in die Cloud, welche die ständige und ortsunabhängige Verfügbarkeit unternehmensrelevanter Daten und Services sicherstellt. Die Unterstützung der deutschen und europäischen Wirtschaft im Bereich der Digitalisierung haben wir uns im Forschungsbereich Business Models und Service Engineering zur Aufgabe gemacht. Hierzu entwickeln wir eine Referenzarchitektur für moderne Cloud-Anwendungen sowie eine Reihe unternehmensübergreifender Services. Mittel der Wahl sind hierbei Microservices, welche sich mit Hilfe von Container-Technologien (bspw. Docker) virtualisieren und individuell skalieren lassen. Clientseitig setzen wir auf moderne, webbasierte Anwendungen, welche den Zugriff auf Microservices nutzen und innovative Services ermöglichen (sog. Progressive Web Apps).
read more

Kontakt: career@fortiss.org

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 18 Die nächsten 10 Artikel