Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Sitemap > Media > Press releases > TU-Präsident Herrmann in hochrangigem EU-Gremium
up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

Auftakt in Budapest - europaweite Forschungsnetzwerke

TU-Präsident Herrmann in hochrangigem EU-Gremium

Governing Board des EIT in Budapest

23.09.2008, Press releases

EU-Kommissionspräsident Barroso präsentiert den Verwaltungsrat des „European Institute of Innovation and Technology“ (EIT)

Das vom Europäischen Parlament gegründete „European Institute of Innovation and Technology“ (EIT) hat seine Arbeit aufgenommen. Kommissionspräsident Barroso stellte am 15. September 2008 der Öffentlichkeit in Budapest, wo die neue EU-Einrichtung ihren Verwaltungssitz bekommt, den Verwaltungsrat vor. Die Repräsentanten für Deutschland sind TU-Präsident Wolfgang A. Herrmann (60) aus Freising sowie der VW/Audi-Ingenieur Dr. Peter Tropschuh (51), eine ehemaliger TU-Absolvent, aus Ingolstadt.

Die insgesamt 18 Mitglieder wurden europaweit ausgewählt und bestimmen künftig die Geschicke des EIT, das für die nächsten Jahre über mehr als 300 Mio. Euro für länderübergreifende Großforschungsprojekte verfügt. Die Schwerpunktthemen sind Energie, Klima und die Informationstechnologien.

Kontakt: presse@tum.de

Corporate Communications Center

Media Relations Team
Arcisstr. 19
80333 München

Tel.: +49.89.289.22778
Fax: +49.89.289.23388

 presse@tum.de

Contact

Todays events

00:00 - 23:59

TUM Global Week
(Vortrag)

09:45 - 11:15

Global Minds USA/ UK
(Vortrag)

Calendar of events