Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Sitemap > Media > Press releases > Die Zukunft der Informatik
up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

TUM-Informatikprofessor in Strategiekreis Informationsgesellschaft der BITKOM ernannt

Die Zukunft der Informatik

09.05.2007, Press releases

Alfons Kemper, Professor für Informatik der TU München, ist von BITKOM, dem Branchen-verband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) in den erstmals zusammengerufenen Strategiekreis Informationsgesellschaft berufen worden. 16 herausragende Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Wirtschaft beraten über die Rolle der Informations- und Kommunikationsbranche (IuK) in Politik und Gesellschaft. Ziel ist es, Innovationen aufzuzeigen, gesellschaftliche Akzeptanz zu fördern und Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel einzuleiten.

Bereits heute gibt es 20.000 offene Stellen in der deutschen IuK-Branche und für jedes zweite Unternehmen ist der Fachkräftemangel ein Problem – so eine BITKOM-Studie vom Februar 2007. Gleichzeitig ist die Zahl der Studienanfänger in der Informatik zwischen 2000 und 2006 um ein Viertel gesunken. „Trotz guter Zukunftschancen interessieren sich zu wenig junge Menschen für ein Informatikstudium. Ich möchte mich in den Strategiekreis Informations-gesellschaft einbringen, um dieser Entwicklung entgegen zu wirken“, so Professor Kemper.

Kemper ist bereits seit Jahren in dieser Richtung aktiv und setzt auf engen Kontakt mit Schülern: Er betreute Informatik-Sommercamps, engagiert sich bei Schulbesuchen und Programmen wie Mädchen machen Technik. Zum kommenden Wintersemester startet er das Projekt Schueler.In.TUM: Begabte Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe besuchen gemeinsam mit den Studierenden reguläre Informatik-Vorlesungen und können bereits während der Schulzeit Leistungsnachweise erbringen.

Weitere Vertreter des Strategiekreises Informationsgesellschaft sind unter anderem Professor August-Wilhelm Scheer, Gründer der IDS Scheer AG, Jörg Menno Harms, BITKOM-Vizepräsident und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Hewlett-Packard GmbH, Professor Dieter Rombach, Leiter des Fraunhofer-Instituts IESE und Professor Manfred Nagl, Vorsitzender des Fakultätentages Informatik.

Weitere Informationen:
Pressemitteilung BITKOM zum Strategiekreis Informationsgesellschaft
http://www.bitkom.org/de/presse/8477.aspx

Projekt der TUM-Informatik: Schueler.In.TUM
http://www.schueler.in.tum.de/
Studieren während der Schulzeit

Studie BITKOM zum Fachkräftemangel
http://www.bitkom.org/44212_44206.aspx

Kontakt
Technische Universität München
Fakultät für Informatik
Ursula Eschbach
Öffentlichkeitsarbeit
Boltzmannstraße 3, 85748 Garching
eschbach@in.tum.de
Tel. 089-289-17828


Die Technische Universität München (TUM) ist mit rund 400 Professorinnen und Professoren, 8.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschl. Klinikum rechts der Isar) und 20.000 Studierenden eine der führenden Universitäten Deutschlands. Ihre Schwerpunktfelder sind die Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Lebenswissenschaften, Medizin und Wirtschaftswissenschaften. Nach zahlreichen Auszeichnungen wurde sie 2006 vom Wissenschaftsrat und der Deutschen Forschungsgemeinschaft zur Exzellenzuniversität gewählt. Das weltweite Netzwerk der TUM umfasst auch eine Dependance in Singapur. Die TUM ist dem Leitbild einer unternehmerischen Universität verpflichtet.

Kontakt: presse@tum.de

More Information

http://www.bitkom.org

Corporate Communications Center

Media Relations Team
Arcisstr. 19
80333 München

Tel.: +49.89.289.22778
Fax: +49.89.289.23388

 presse@tum.de

Contact

Todays events

08:45 - 19:30

Online Career Day

Calendar of events