Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Sitemap > Media > Press releases > Tag der Fakultät für Maschinenwesen 2006
up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

Tag der Fakultät für Maschinenwesen 2006

12.07.2006, Press releases

Verabschiedung der Absolventen – Preise für hervorragende Studien- und Forschungsleistungen – Ball der Fakultät

Die Fakultät für Maschinenwesen der Technischen Universität München lädt am 14. Juli 2006 zu ihrem jährlichen Tag der Fakultät in den Eberhard-von-Kuenheim-Bau nach Garching ein. Absolventen, Promovierte, Studierende, Professoren, Ehemalige und Freunde der Fakultät feiern an diesem Tag den erfolgreichen Abschluss des vergangenen akademischen Jahres.

Der Tag der Fakultät beginnt mit einem Festakt um 14:45 Uhr im Rudolf-Diesel-Hörsaal. Nach der Begrüßung durch den Dekan Prof. Udo Lindemann sprechen TU-Vizepräsident Prof. Rudolf Schilling, Dr. Sven Grosse (EHG) im Namen der beiden Garchinger Hochschulgemeinden sowie Stefan Litter und Felix Schumann als Vertreter der Studierenden. Beide verleihen im Anschluss den Preis der Besten Lehre an der Fakultät. Den Festvortrag über die Bedeutung von Kultur für und in der Technik hält Prof. Klaus Kornwachs von der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus.

Wie in jedem Jahr verabschiedet die Fakultät für Maschinenwesen alle Promotions- und Studienabsolventen mit einer Ehrenmedaille. Sechs besonders herausragende Forschungs- und Studienleistungen werden außerdem mit einem Preis gewürdigt:

Der mit 6.000 Euro dotierte Rudolf-Schmidt-Burkhardt-Gedächtnispreis für eine auch im internationalen Vergleich außerordentliche wissenschaftliche Leistung unter Berücksichtigung ethischer Gesichtpunkte wird Dr.-Ing. Kirill Koulechov für seine Dissertation über „Leistungssteuerung chirurgischer Instrumente in der Kopf-Chirurgie“ verliehen. Koulechov hat in seiner Arbeit erstmals das Prinzip der Leistungssteuerung (Navigated Control) von chirurgischen Instrumenten kliniktauglich realisiert, klinisch eingesetzt und evaluiert.

Der Océ Innovationspreis für ein innovatives Projekt auf dem Gebiet der Mechatronik und verwandter Gebiete ist mit 5.000 Euro dotiert und geht an Dr.-Ing. Thomas Georg Schratzenstaller. In seiner Dissertation „Entwicklung eines traumareduzierenden Stent-Delivery-Systems“ untersuchte er das Expansionsverhalten gängiger Stent-Delivery-Systeme und zeigte auf, wie durch deren Optimierung Gefäßverletzungen signifikant reduziert werden.

Den ebenfalls mit 5.000 Euro dotierten Willy Messerschmitt Preis für eine exzellente wissenschaftliche Leistung aus dem Bereich der Luft- und Raumfahrt erhält Dr.-Ing. Holger Foysi für seine Dissertation zum Thema „Transport passiver Skalare in wandgebundener und
isotroper kompressibler Turbulenz“. Mit Hilfe numerischer Simulationen auf Höchstleistungsrechnern klärte Foysi hierin bislang unverstandene physikalische Phänomene des Transports von Masse und Impuls in kompressiblen turbulenten Wandscherschichten und in isotropen Turbulenzfeldern und schuf so die Grundlage für Verbesserungen von Turbulenzmodellen in der Luft- und Raumfahrt.

Den Rudolf-Diesel-Förderpreis für herausragende Studienleistungen in den klassischen Ingenieurfächern erhält Christian Johannes Cyron. In seiner Semesterarbeit über „NURBS als Ansatz zur Diskretisierung strukturmechanischer Probleme“ untersuchte er eine NURBS-Methode, die eine exakte Darstellung von Bauteil-Geometriern bereits bei grober Modellierung erlaubt. Der Preis ist mit 1.250 Euro dotiert.

Der Michelin Studienpreis, dotiert mit 1.000 Euro, geht an Stefan Blodig für seine hervorragende Diplomarbeit auf dem Gebiet der Fahrzeugtechnik. Blodig untersuchte hierin die „Systemoptimierung eines H2-Spaltgas-Motors mit Hilfe der Arbeitsprozess-Simulation“. Einen weiteren Michelin Studienpreis, dotiert mit 500 Euro, erhält Dominik Simon Mäder für sein hervorragendes Vordiplom.

Nach dem Festakt, der von der New Orleans Jazz Band musikalisch umrahmt wird, laden die Veranstalter gegen 17:30 Uhr zu einem Sektempfang. Ab 18:30 Uhr beginnt dann der traditionelle große Ball der Fakultät mit Musik und Showeinlagen der Nighthawk City Dance Band.


Medienberichterstatter sind zum Tag der Fakultät herzlich willkommen!
Ein Presse-Fototermin mit den Honoratioren der Fakultät, den Preisträgern 2006 sowie den Stiftern und Laudatoren findet statt um 14:00 Uhr im Raum MW 2010 (Haupteingang, 2. Stock rechts).

Das Programm des Tags der Fakultät für Maschinenwesen finden Sie in der beigefügten Datei.

Weitere Informationen im Internet unter www.tdf.mw.tum.de.




Kontakt:
Dieter Grimm
Leiter der Geschäftsstelle der Fakultät für Maschinenwesen
Tel. (089) 289-15007, grimm@mw.tum.de

Kontakt: presse@tum.de

Corporate Communications Center

Media Relations Team
Arcisstr. 19
80333 München

Tel.: +49.89.289.22778
Fax: +49.89.289.23388

 presse@tum.de

Contact

Todays events

09:30 - 16:00

Was sind meine Stärken?
(Workshop)

Calendar of events