Direkt zum Inhalt springen
login.png Login join.png Register    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Sitemap > Media > Press releases > „Tag der Innovationen“ auf der Versuchsstation Dürnast
up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

Das Wissenschaftszentrum Weihenstephan lädt ein

„Tag der Innovationen“ auf der Versuchsstation Dürnast

21.03.2006, Press releases

Die Studienfakultät für Agrar- und Gartenbauwissenschaften des Wissenschaftszentrums Weihenstephan der Technischen Universität München wird Freising-Weihenstephan im Rahmen des Wettbewerbes „365 Orte im Land der Ideen“ repräsentieren. Dazu findet am Sonntag, den 2. April 2006, der „Tag der Innovationen“ auf der Versuchsstation Dürnast statt. Beginn ist um 11 Uhr.

Der Aktionstag bietet ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie mit Informationen über verschiedene Forschungsthemen aus den Agrar- und Gartenbauwissenschaften. Im Precision-Farming-Forum informieren Weihenstephaner Wissenschaftler und Anwender in Kurzvorträgen über die neuesten Entwicklungen im präzisen Landbau. Nachmittags gibt es die Möglichkeit, sich einer Führung durch die Gewächshäuser anzuschließen, oder die Lysimeter-Anlage zu besichtigen. Lysimeter simulieren die natürliche Beziehung zwischen Boden, Atmosphäre und Pflanzen. In der bodenkundlichen Forschung dienen sie als Werkzeug zur Untersuchung unterschiedlichster Problemstellungen, wie z.B. von Transportphänomenen im Erdreich oder der Wasserbilanz von Böden und Pflanzen. Gartenfreunde können einen Vortrag über das richtige Schneiden von Obstbäumen besuchen und sich über Topfkräuter informieren.

In der Ausstellungshalle und auf dem Freigelände präsentieren die Wissenschaftler ihre Forschungsergebnisse in Postern. Darüber hinaus gibt es viele Ausstellungsobjekte, die die Anwendung in der Praxis darstellen. So wird beispielsweise ein Traktor mit einem Lasersensor gezeigt, mit dem die Menge des erforderlichen Stickstoffdüngers entsprechend den Anforderungen der Pflanzen gezielt gesteuert werden kann. Studieninteressenten können sich bei Vertretern der Fachschaft über das Studium der Agrar- und Gartenbauwissenschaften am Wissenschaftszentrum Weihenstephan der TU München informieren.

Auch für Kinder wird ein eigener Gärtnerkurs angeboten. Außerdem gibt es für die kleinen Besucher eine Hof-Rallye, ein Rätselspiel und eine Hüpfburg wird aufgebaut.

Für das leibliche Wohl sorgen der Hauswirtschaftliche Fachservice Freising sowie die Staatsbrauerei Weihenstephan.


Das Programm im Überblick:

11 Uhr Begrüßung durch Prof. Dr. Alois Heißenhuber, Studiendekan

Grußworte:
PD Dr. Anna Maria Reichlmayr-Lais, TU München
Oberbürgermeister Dieter Thalhammer
Preisverleihung Land der Ideen
Helmut Reichgeld, Deutsche Bank München
Festrede
Ministerialdirektor Josef Huber,
Bayerisches Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten
11 bis 15.30 Uhr
Forschung erleben: Einblicke in die wissenschaftliche Arbeit
(Ausstellungshalle und Freigelände)

13.30 bis 15 Uhr
Precision-Farming-Forum
Kurzvorträge und Podiumsdiskussion

13 und 14 Uhr
Gewächshaus-Tour (Obst-, Gemüse- und Zierpflanzenbau)
und
Lysimeter-Tour
Treffpunkt im Hof der Versuchsstation Dürnast

13.30 und 14.30 Uhr
Vortrag: Obstbäume richtig schneiden
 (Ausstellungshalle)

Ausführliche Informationen finden Sie im Internet: http://www.agrar.wzw.tum.de


„Deutschland – Land der Ideen“ ist eine Initiative der Bundesregierung und der Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler. Die Initiative will Deutschland im Jahr der Fußballweltmeisterschaft 2006 den Gästen als „Land der Ideen“ präsentieren und Beispiele für Einfallsreichtum, schöpferische Leidenschaft und visionäres Denken aufzeigen. Am Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ beteiligten sich über 1200 private oder öffentliche Institutionen, kulturelle und kirchliche Einrichtungen, Museen, Universitäten und Forschungszentren sowie Unternehmen. Orte im Land der Ideen bezeichnet nicht Städte im geographischen Sinne. Ein Ort im Land der Ideen ist überall dort, wo Ideen entstehen, entwickelt und gefördert werden.

Kontakt: presse@tum.de

More Information

http://www.agrar.wzw.tum.de

Corporate Communications Center

Media Relations Team
Arcisstr. 19
80333 München

Tel.: +49.89.289.22778
Fax: +49.89.289.23388

 presse@tum.de

Contact

Todays events

10:00 - 15:00

TUMgesund Gesundheitstag am Campus Straubing
(Ausstellung)

Calendar of events