Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Sitemap > Media > Press releases > Forschungsgelände Garching: „Tag der offenen Tür“ am 22. Oktober 2005
up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

Forschungsgelände Garching: „Tag der offenen Tür“ am 22. Oktober 2005

20.10.2005, Press releases

„Forschung live - Wissenschaft in Garching“ heißt das Motto, unter dem am Samstag, den 22. Oktober 2005, 19 Institute und Einrichtungen einen Einblick in die Welt der Wissenschaft geben.

Von 10 bis 17 Uhr bieten sich den Besuchern zahlreiche Gelegenheiten, sich über Innovationen aus Medizin- und Umwelttechnik, Biomaterialien, Weltraumforschung mit Satelliten und modernsten Teleskopen zu informieren sowie Neues über Nanotechnologien, Neutronenforschung, Sicherheitstechnik, die Nutzung erneuerbarer Energien, künftige Fusionskraftwerke, neuartige Lasersysteme oder Mathematik im Alltag zu erfahren. Auf dem Programm stehen Führungen durch Laboratorien, Werkstätten und technische Großanlagen sowie zahlreiche spannende Experimente, Vorträge und Mitmachaktionen für Groß und Klein.

Zum Tag der offenen Tür laden ein:
Fakultäten für Chemie, Physik, Informatik, Mathematik und Maschinenwesen der TU München (TUM); Max-Planck-Institute für Astrophysik, extraterrestrische Physik, Plasmaphysik und Quantenoptik; Europäische Südsternwarte ESO; Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz; Zentralinstitut für Medizintechnik; Maier-Leibnitz-Laboratorium der LMU und TUM; Lehrstuhl für Wassergüte- und Abfallwirtschaft der TUM; Walter-Schottky-Institut; Walther-Meissner-Institut der Bayerischen Akademie der Wissenschaften; Feuerwehr der TUM
Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbH und das Institut für Sicherheitstechnologie (ISTec) GmbH.

Das Gesamtprogramm zum Tag der offenen Tür ist an zentralen Informationspunkten in den Foyers der einzelnen Institute und Einrichtungen ausgehängt. Hinweisschilder und Übersichtspläne weisen auf dem Gelände den Weg. Außerdem pendelt ein kostenloser Shuttlebus zwischen den jeweiligen Gebäuden. Für die kleinen Gäste ist ein Kindergarten eingerichtet.

Das Forschungsgelände Garching ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar: U6 bis Endstation Garching-Hochbrück, weiter mit Bus 291 bis Forschungsgelände. Für Autofahrer (Anfahrt über Autobahn A9, Ausfahrt Garching-Nord) stehen Parkplätze bereit.

Alle Informationen zum Veranstaltungsprogramm und zu den einzelnen Einrichtungen unter www.forschung-garching.de

Kontakt: presse@tum.de

Corporate Communications Center

Media Relations Team
Arcisstr. 19
80333 München

Tel.: +49.89.289.22778
Fax: +49.89.289.23388

 presse@tum.de

Contact

Todays events

16:00 - 17:00

Lebensläufe individuell gestalten
(Vortrag)

Calendar of events