Direkt zum Inhalt springen
login.png Login join.png Register    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Sitemap > Media > Press releases > Einblick und Ausblick auf der Buga 2005
up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

Einblick und Ausblick auf der Buga 2005

28.04.2005, Press releases

Die TU München präsentiert sich gemeinsam mit der FH Weihenstephan auf der Bundesgartenschau 2005 in München-Riem (28. April bis 9. Oktober 2005). Im Doppelpavillon im Blattgarten der Buga bieten wechselweise die TU München und die FH Weihenstephan Einblicke in Studium und Forschung. Die TUM wird vertreten durch verschiedene Lehrstühle des Wissenschaftszentrums Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt und der Fakultät für Architektur. Auch die Studierenden beteiligen sich mit großem Engagement. Gezeigt wird die ganze Bandbreite, von der Biotechnologie über Obst- und Zierpflanzenbau bis zu Freiraumplanung und Landschaftsgestaltung.


Eines der Highlights im Programm der TU München auf der Bundesgartenschau ist die grüne Skulptur, die Studierende des Studiengangs Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung auf der Buga bauen. Dort entsteht eine Landschaftsstruktur aus Bambus. Im Verlauf der Gartenschau werden Kletterpflanzen das Gerüst in eine grüne Skulptur verwandeln. In der ersten Buga-Woche kann man den Studierenden bei ihrer Arbeit zusehen. Mit einer Ausstellung im Pavillon zeigen die Landschaftsarchitekten Anfang Juni die Veränderungen in ihrem Berufsfeld, das sich nicht mehr nur der schönen und intakten Landschaft zuwendet. Sie zeigen Konzepte für die Nachnutzung und Umnutzung von Industrieanlagen und zur nachhaltigen Stadtentwicklung.

Andere Themen stehen bei den Gartenbauwissenschaftlern im Mittelpunkt. Sie befassen sich im Juli mit der Faszination der Blütenfarben. Anhand von Postern und Pflanzen wird die Chemogenetik und Biochemie der Blütenfarben veranschaulicht. Auch die gezielte gentechnische Beeinflussung der Blütenfarbe wird behandelt. Farbstoffe beschäftigen auch das Fachgebiet Obstbau. In seiner Ausstellungswoche Ende Juni unter dem Motto „die rote Versuchung“ steht die Erdbeere im Mittelpunkt. Die Weihenstephaner Obstbauwissenschaftler erklären, welche Pflanzeninhaltsstoffe positive Wirkungen für den Menschen, aber auch die Pflanze haben. So wirken einige Farbstoffe als Abwehrstoffe und schützen so die Frucht.

Am Anfang der Bundesgartenschau steht aber das Studienangebot des Wissenschaftszentrums Weihenstephan im Blickpunkt. Während der Pfingstferien präsentiert die Fachschaft Landschaft für zwei Wochen den „BUGA Campus“ und erläutert die Lehrinhalte und Methoden im Studiengang Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung. Auch die anderen „grünen“ Studiengänge wie Gartenbauwissenschaften oder Landnutzung werden vorgestellt.

Der Pavillon von TU München und FH Weihenstephan befindet sich im Blattgarten der Bundesgartenschau im Eingangsbereich Ost.

Ausführliche Informationen und das gesamte Programm sind im Internet verfügbar: http://141.40.147.245/buga/

More Information

http://141.40.147.245/buga/

Corporate Communications Center

Media Relations Team
Arcisstr. 19
80333 München

Tel.: +49.89.289.22778
Fax: +49.89.289.23388

 presse@tum.de

Contact

Todays events

08:00 - 23:59

TUM Global Week
(Vortrag)

18:00 - 19:00

Managing Cultural Differences in the Workplace
(Vortrag)

Calendar of events