Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Sitemap > Media > Press releases > Chinesische Malerin, Musikerin und Poetin stellt in der TU aus
up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

Klingende Tusche im Senatssaal

Chinesische Malerin, Musikerin und Poetin stellt in der TU aus

05.07.2001, Press releases

"Klingende Tusche und Lyrik" - zu diesem Thema stellt die chinesische Malerin, Komponistin und Poetin Wang Ai Qun Tuschemalereien aus. Am Freitag, den 11. Mai, wird die Ausstellung im Senatssaal der TU, Arcisstraße 21/1. Stock, um 17 Uhr mit einer Vernissage eröffnet. Eine Einführung zu ihrem Werk gibt der Sinologe Dr. Nils Laatsch, die Künstlerin ist anwesend.

Die Werke von Wang Ai Qun wurzeln in der Tradition der jahrtausendealten chinesischen Kultur, die Malerei, Dichtung und Musik als eine Einheit sieht. Die Künstlerin, die Musik mit Hauptfach Klavier studiert hat und 1994 von Beijing nach München kam, interessiert sich innerhalb der traditionellen Tuschemalerei besonders für die freie expressive Stilrichtung.

Begleitend zur Ausstellung gibt Wang Ai Qun an 14 Abenden öffentliche Gesprächskonzerte, die chinesische Kunst und Philosophie zum Inhalt haben. Das Motto lautet: "Chinesische Bunte Blätter". Weitere Informationen finden Sie im Internet unter ChinesischeBunteBlaetter.

Zu besuchen ist die Ausstellung zwischen 11. Mai und 25. Juli 2001 montags bis donnerstag von 8 bis 16 Uhr, freitags bis 14 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung (Tel. 089 / 289-22203).

Kontakt: presse@tum.de

Corporate Communications Center

Media Relations Team
Arcisstr. 19
80333 München

Tel.: +49.89.289.22778
Fax: +49.89.289.23388

 presse@tum.de

Contact