Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Sitemap > Media > Press releases > Einblicke in die Wissenschaft
up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

Das Wissenschaftszentrum Weihenstephan auf der Freisinger Frühjahrsausstellung

Einblicke in die Wissenschaft

14.03.2001, Press releases

Auf insgesamt 120 Quadratmetern präsentiert sich das Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt der TU München auf der Freisinger Frühjahrsausstellung (FFA) vom 17. bis 25. März 2001. Unter dem Motto "Einblicke in die Wissenschaft" werden in Halle 5 der FFA die große Bandbreite der Forschung auf dem Campus Weihenstephan sowie die neue Forschungsneutronenquelle FRM-II dargestellt.

In einer 3x2 Meter großen "Gucklochwand" stellen sich zahlreiche Forschungsdepartments des Campus vor. Dafür wurden von den Departments Schaukästen gestaltet, die interessante Einblicke in die Welt der Forschung bieten. Daneben stellen sich einzelne Forschungsbereiche des Wissenschaftszentrums Weihenstephan vor: Der Lehrstuhl für Tierzucht präsentiert ein manipulationssicheres System, mit dem die Herkunft tierischer Produkte zu einem individuellen Tier zurückverfolgt werden kann. Der Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und Entwerfen zeigt Beispiele von Studienarbeiten, die mit CAD- und Visualisierungsprogrammen erstellt wurden. Interessierte können sich auch die Arbeitsweise der dabei eingesetzten Programme demonstrieren lassen. Zu sehen ist auch das Modell eines Brennelementes für den FRM-II in Originalgröße sowie ein Modell des Reaktorgebäudes mit angrenzender Neutronenleiterhalle.

Das Wissenschaftszentrum Weihenstephan ist einer der größten Arbeitgeber in Freising, deshalb ist die Lehrlingsausbildung an der TU München ein wichtiges Thema der Ausstellung. Es werden im besonderen die Berufe Chemie- und Biologielaborant und deren Tätigkeitsfelder vorgestellt. Für Informationen zu allen anderen Ausbildungsberufen ist ein Ansprechpartner immer vor Ort. Daneben steht die Studienberatung interessierten Schülern und Eltern an allen Messetagen Rede und Antwort.

Dass Wissenschaft auch für das leibliche Wohl sorgt, zeigen die Staatsbrauerei Weihenstephan mit ihrem Bierausschank sowie eine Verköstigung mit hochdruckbehandeltem Apfelsaft.

Kontakt: presse@tum.de

Corporate Communications Center

Media Relations Team
Arcisstr. 19
80333 München

Tel.: +49.89.289.22778
Fax: +49.89.289.23388

 presse@tum.de

Contact