Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Sitemap > Media > Press releases > Protein- und Proteomforschung in Weihenstephan
up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

Einladung zum Wissenschaftstag

Protein- und Proteomforschung in Weihenstephan

13.01.2003, Press releases

Das Wissenschaftszentrum Weihenstephan (WZW) der Technischen Universität München und die BioM AG laden herzlich ein zum Wissenschaftstag "Protein- und Proteomforschung in Weihenstephan”. Der Campus Weihenstephan zeichnet sich durch seine Aktivitäten insbesondere auf dem Gebiet der Protein- und Proteomforschung aus.

Wir möchten Sie im Rahmen unseres Wissenschaftstags Protein- und Proteomforschung in Weihenstephan

am 23. Januar 2003
von 14.00 bis ca. 20.00 Uhr
im Zentralen Hörsaalgebäude Wissenschaftszentrum Weihenstephan

dazu einladen, sich über neueste Entwicklungen aus diesem speziellen Fachgebiet zu informieren.

Wir haben neben führenden Wissenschaftlern der Technischen Universität München, des GSF-Forschungszentrums auch Firmenvertreter von Pieris Proteolab und Roche Diagnostics zu dieser Konferenz eingeladen, um einen möglichst umfassenden Einblick in die aktuelle Protein- und Proteomforschung zu geben. Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Programm, das zum Download als pdf-Datei zur Verfügung steht. Selbstverständlich gibt es während und im Anschluss an die Veranstaltung auch Gelegenheit zu Interviews mit den Referenten; bei Bedarf organisieren wir das auch gerne im Vorfeld. Bei Rückfragen können Sie Christine Röger (BioM AG) unter 089-89 96 79 21 oder Tina Heun (TU München) unter 08161-71 5403 erreichen.

Kontakt: presse@tum.de

More Information

Artikel_349.pdf Das Programm zum Download, (Type: application/pdf, Size: 73.5 kB) Save attachment

Corporate Communications Center

Media Relations Team
Arcisstr. 19
80333 München

Tel.: +49.89.289.22778
Fax: +49.89.289.23388

 presse@tum.de

Contact