Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Sitemap > Media > News > Siemens IT Solutions and Services und TU München verlängern Kooperation
up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

Erfolg verbindet:

Siemens IT Solutions and Services und TU München verlängern Kooperation

Rechenzentren lernen Energiesparen

08.09.2008, News

Die Technische Universität München (TUM) forscht auch künftig gemeinsam mit Siemens IT Solutions and Services an neuen IT-Lösungen und verlängert die bestehende Kooperation bis 2010. Siemens setzt seit drei Jahren auf die Kompetenz der Spitzenuniversität – und das zahlt sich jetzt in der Praxis aus: Die Forscher entwickelten eine Software, mit der Rechenzentren weniger Energie verbrauchen. Siemens testet die Lösung bereits im eigenen Rechenzentrum.

Fünf Lehrstühle der Fakultät Informatik arbeiten seit rund drei Jahren zusammen mit Siemens IT Solutions and Services. Im Vordergrund stehen die Themen Serverkonsolidierung und Kapazitätsplanungen für Rechenzentren. Die wissenschaftlichen Mitarbeiter und Studenten konnten ihre ersten Projekte abschließen. Das Highlight darunter: eine IT-Lösung, die die Auslastung von Servern im Rechenzentrum verbessert.

Oftmals sind Server in Rechenzentren schlecht ausgelastet. Bei der so genannten Serverkonso–lidierung wird die Firmensoftware effizienter auf die vorhandene Hardware verteilt, die Server sind damit bestmöglich ausgelastet. Ein Vorgang, der sich rechnet: Insgesamt lassen sich mit der Lösung bis zu 30 Prozent der Hardware einsparen. Geräte können abgeschafft werden, während die bisherigen Server mit höherer Effizienz laufen. Somit sinken die Energiekosten im Rechenzentrum. Da Server eingespart wurden, reduziert sich gleichzeitig der Aufwand für die Verwaltung der Server. Die Lösung wird im Siemens-Rechenzentrum in Fürth getestet.

Im Rahmen der Kooperation namens „Dynamic Value Webs for IT Services“ befasst sich die TUM mit weiteren Projekten, wie Softwarekartografie und der Analyse von Innovations- und Outsourcing-Beziehungen.

Ansprechpartner:

Technische Universität München

Fakultät für Informatik
Dipl.-Wi.-Ing. Benjamin Speitkamp
Tel. +49-89 289-17510; Fax: - 17535
E-Mail: speitkamp@mytum.de
Web: http://www.in.tum.de

Siemens IT Solutions and Services
Media Relations
Janine Krebs
Tel.: +49-89 636-49696; Fax: -42162
E-Mail: janine.krebs@siemens.com
Web: http://www.siemens.com/it-solutions

Kontakt: presse@tum.de

More Information

080908_siemens-pi Presseinformation zur Kooperation zwischen TUM und Siemens, (Type: application/pdf, Size: 122.5 kB) Save attachment

Corporate Communications Center

Media Relations Team
Arcisstr. 19
80333 München

Tel.: +49.89.289.22778
Fax: +49.89.289.23388

 presse@tum.de

Contact

Todays events

19:00 - 21:30

Jahreskonzert
(Social Event)

Calendar of events