Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technische Universität München
150 Jahre culture of excellence – Besuchen Sie die Jubiläumswebsite www.150.tum.de!

Technische Universität München

Sitemap > Veranstaltungen und Termine > Konstruktive Gleichstellungsarbeit im Wissenschaftsbetrieb

 Fortbildung

Konstruktive Gleichstellungsarbeit im Wissenschaftsbetrieb

Dienstag 26.03.2019, 09:00 - 17:00



Veranstaltungsort:

Seminarraum Z536 

Vortragender
Dr. Lisa Horvath

Die Inhalte: Gleichstellungsarbeit trifft oftmals auf heftige Widerstände und wird mit Sätzen wie „Das ist doch ein alter Hut!“ oder „Es gibt wichtigere Themen!“ abgewertet und/oder abgewehrt. Wie kann mit solchen Widerständen konstruktiv umgegangen werden und was steckt eigentlich dahinter? Wie sehen aktuelle Handlungsspielräume für die Gleichstellungsarbeit im Wissenschaftsbetrieb?

Der Nutzen für Sie: Sie erhalten einen kompakten Einblick in die aktuelle wissenschaftliche Evidenz zu Gender-Biases in der Wissenschaft. Sie erweitern Ihr Wissen im Kontext unterschiedlicher Zugänge zu Gender und Gleichstellungsarbeit. Sie entwickeln Möglichkeiten, wie sie souverän und konstruktiv (mitunter humorvoll) mit Widerständen in der Gleichstellungsarbeit umgehen können. Sie diskutieren und erarbeiten - individuell und in der Gruppe - Handlungsspielräume und Good Practice-Ansätze für die Gleichstellungsarbeit.

Der Ablauf: In diesem Workshop werden unterschiedliche Diskurse/Zugänge in der Gleichstellungsarbeit und auch Muster in den Abwehrstrategien vorgestellt. Aufbauend auf einen Einblick in aktuelle Forschungsergebnisse zu unterschiedlichen Gender-Biases in der Wissenschaft (z.B. in Berufungsverfahren, Publikations-Prozessen, Empfehlungsschreiben, etc), werden Handlungsspielräume und Good Practice in der Gleichstellungsarbeit aufgezeigt und diskutiert – wie zum Beispiel die konstruktive Begleitung von Berufungskommissionen. Mithilfe von Inputs der Vortragenden, Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden, Reflexionen und Diskussionen werden die genannten Themen vorgestellt, erarbeitet und vertieft. Die Kompetenzen und Erfahrungen der Teilnehmer*innen werden dabei substantiell miteinbezogen.


Veranstalter
Professur für Forschungs- und Wissenschaftsmanagement

Ansprechpartner
Dr. Sylvia Hubner


 Back to Calendar