Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technische Universität München

Technische Universität München

Sitemap > Studium > Preise, Stipendien und Wettbewerbe > Förder- und Stipendienprogramm der Bayerisch-Tschechischen Hochschulagentur
up   Back to  News Board    previous   Browse in News     

Förder- und Stipendienprogramm der Bayerisch-Tschechischen Hochschulagentur

27.02.2017, Preise, Stipendien und Wettbewerbe

Die Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur BTHA bietet Förderprogramme und Stipendien für Forschungsvorhaben, Konferenzen, Exkursionen, akademische Projekte sowie für Fach- und Sprachkurse.

Das Förder- und Stipendienprogramm für bayerisch-tschechische Zusammenarbeit im Hochschulbereich umfasst:

- akademische Projekte (Forschungsvorhaben, Konferenzen, Workshops, Sommer- und Winterschulen, Exkursionen, Projektvorbereitung),
- Mobilitätsbeihilfen für Studien-, Vortrags- und Forschungsreisen,
- Mobilitätsstipendien für Praktika in Tschechien,
- Stipendien für Forschungsaufenthalte und Fachkurse,
- Stipendien für Sprachkurse.

Bewerben können sich Studierende, Lehrende und Forschende an staatlichen und staatlich geförderten Universitäten und Hochschulen in Bayern und Tschechien. Weitere Informationen sind auf den neuen Webseiten der Bayerisch-Tschechischen Hochschulagentur unter www.btha.de zu finden.

Die Förderung für bayerisch-tschechische Projekte im Hochschulbereich aus Mitteln des Freistaats Bayern erfolgt über die Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur (BTHA), die 2016 ins Leben gerufen wurde. Die BTHA ist als eigene Abteilung an das Bayerische Hochschulzentrum für Mittel-, Ost- und Südosteuropa (BAYHOST) angegliedert und fungiert als zentraler Ansprechpartner für alle Belange in der bilateralen Zusammenarbeit zwischen Bayern und Tschechien im Hochschul- und Wissenschaftsbereich.

Kontakt: sekretariat@btha.de

More Information

http://www.btha.de

SSZ Service Desk

Arcisstr. 21
80333 München
Tel.: +49.89.289.22245
Fax: +49.89.289.25414
 e-mail
Wünsche, Anregungen, Kritik?

Deutschland Stipendium Bewerben Sie sich jetzt