Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Sitemap > Bulletin Board > Diplomarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten > Forschungspraxis / Abschlussarbeit: Bestimmung der Atmung von Lithium-Ionen Zellen mit Dehnungsmessstreifen
up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

Forschungspraxis / Abschlussarbeit: Bestimmung der Atmung von Lithium-Ionen Zellen mit Dehnungsmessstreifen

22.07.2021, Diplomarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten

Lithium-Ionen-Zellen haben unsere Sicht auf die Entwicklungsmöglichkeiten unserer elektrischen Welt äußerst ausgeweitet, und damit eine Revolution in bestehenden Industrien eingeleitet, die die Wendung zu einer neuen, nachhaltigeren Zukunft zur nächsthöheren Realisierungsstufe vollzogen hat. Wir, die Forschungsgruppe Elektromobilität und Lernfähige Systeme, wirken mit unserer technischen, naturwissenschaftlichen Forschung intensiv mit, um die bisherigen Batterieevaluationsgrenzen weit zu überschreiten, und in neue Regionen der Batterietechnik vorzudringen, die den konventionellen Untersuchungsmethodologien völlig verschlossen sind. Diese neuen Bereiche werden unter anderem mit der Durchführung von Alterungsuntersuchungen an Li-Ionen-Zellen eingegangen, bei denen die wichtigsten Betriebsvariablen gezielt und sorgfältig untersucht werden. Hier hat sich der mechanische Stress (Druck) als eine einflussreiche Alterungsvariable herauskristallisiert, die wir mit unserer Forschung noch genauer beleuchten möchten.

Im Rahmen dieser Arbeit soll die Ausdehnung von zylindrischen Li-Ionen Zellen über den Zyklus und die Alterung mit Dehnungsmessstreifen (DMS) gemessen und bewertet werden. Diese Erkenntnisse können nachher verwendet werden, um den Zellinnendruck in zylindrischen Zellen zu schätzen und die Abhängigkeit zur Zellalterung zu bestimmen. Hier besteht also die Möglichkeit wissenschaftliche Arbeiten wie folgt durchzuführen und ggf. zu kombinieren:

Forschungspraxis
- Entwicklung einer Methodik für die Verwendung von DMS auf zylindrische Li-Ionen Zellen.

Abschlussarbeit
- Testung mehrerer DMS Topologien für die Verformungsbestimmung von zylindrischen Li-Ionen Zellen.
- Durchführung und Auswertung von zyklischen Zelltests unter Berücksichtigung der DMS Ausdehnung.
- Bestimmung des Drucks durch den Zellkern im Gehäuse anhand DMS Messungen an Li-Ionen Zellen.

Der genaue Inhalt der Arbeit kann abhängig von Ihren Interessen angepasst werden und es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Telearbeit.

Organisatorisch
Die Betreuung an der TUM übernimmt Prof. Endisch über den Lehrstuhl EAL in Zusammenarbeit mit der Forschungsgruppe Elektromobilität und Lernfähige Systeme. Schauen Sie dieses kurzes Video, um uns besser kennen zu lernen.

Mit ihrer Arbeit bei uns werden Sie Teil des Batterie-Kompetenzclusters BattNutzung, das in Kooperation mit internationalen Unternehmen und deutsche Forschungseinrichtungen dazu beiträgt, die Batterieproduktion in Deutschland voranzutreiben.

Erforderliche Qualifikationen
- Hochschulstudium mit sehr guten Leistungen im Bereich Elektrotechnik, Informatik, Mechatronik oder einer verwandten Fachrichtung
- Begeisterung für praktische Aufgaben
- Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und hohe Motivation
- Ausgeprägte logische Analysefähigkeit und Arbeitssystematik

Kontakt: Prof. Dr.-Ing. Christian Endisch – els.eal@ei.tum.de

Todays events

no events today.

Calendar of events