Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technische Universität München

Technische Universität München

Sitemap > Schwarzes Brett > Abschlussarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten > Bachelorarbeit/ Forschungspraktikum: Modellierung der thermischen Entalkoholisierung mittels ASPEN
auf   Zurück zu  Nachrichten-Bereich    vorhergehendes   Browse in News  nächster    

Bachelorarbeit/ Forschungspraktikum: Modellierung der thermischen Entalkoholisierung mittels ASPEN

10.03.2017, Abschlussarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten

Durch Rektifikation können Stoff aufgrund von Siedepunktunterschieden getrennt werden. In der chemischen Industrie ist dies ein Standardprozess. Dieser wird zur Optimierung, Auslegung und Regelung mit ASPEN simuliert.

Durch Rektifikation können Stoff aufgrund von Siedepunktunterschieden getrennt werden. In der chemischen Industrie ist dies ein Standardprozess. Dieser wird zur Optimierung, Auslegung und Regelung mit ASPEN simuliert. ASPEN ist eine Software unter anderem zur Berechnung von Stoffgrößen und Lösen von Bilanzgleichungen für Stoff- und Energieströme. In der Lebensmittelindustrie wird Rektifikation beispielsweise in der Produktion von alkoholfreien Bier eingesetzt, allerdings noch nicht mit ASPEN simuliert. Für unser neues Praktikum wollen wir dies Lücke schließen.
In dieser Arbeit sollen eine Anlage zur thermischen Entalkoholisierung in ASPEN abgebildet werden. Erste Erfahrungen mit ASPEN Plus sind wünschenswert, aber zur Bearbeitung sind nur gute Kenntnisse der thermischen Verfahrenstechnik notwendig. Im Rahmen dieser Arbeit lernt die bearbeitende Person ASPEN (besser) zu verwenden und vertieft die Kenntnisse über Rektifikation.

Kontakt: christoph.kirse@tum.de

Termine heute

no events today.

Veranstaltungskalender