Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technische Universität München

Technische Universität München

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Faszination Forschung Ausgabe 1

Inhalt


Zum Öffnen der aktuellen Ausgabe klicken Sie bitte auf das Deckblatt.

    Download

  • Faszination Forschung Ausgabe 1
    Hier können Sie Faszination Forschung in einer Datei (pdf - 7 MB) herunterladen.
  • Editorial

  • TUM-Forschung fasziniert
    von TU-Präsident Prof. Wolfgang A. Herrmann
  • Titelgeschichten

  • Zwischen Genf und Garching: Auf der Suche nach dem Ursprung der Welt
    Teilchenforscher, Astronomen und Kosmologen ergänzen sich ideal. Sie alle sind auf der Suche nach den letzten Geheimnissen der Welt: Wo kommt sie her und was hält sie zusammen? Rund um die TU München entsteht nun ein Zentrum für derartige Fragen
  • Die Hightech-Spinnerei
    Fünfmal zugfester als Stahl. Dreimal druckfester als Eichenholz. Ein Geflecht daraus hält ein ganzes Flugzeug fest: Wie TUM-Forscher Spinnenseide machen
  • Protein-Design: Neue Chancen für die Medizin
    Anticaline, eine neue Klasse maßgeschneiderter Bindungsproteine, können ähnlich wie Antikörper krankheitsrelevante biomolekulare Strukturen erkennen und eröffnen vielversprechende Anwendungsmöglichkeiten in der Medizin.
  • Unternehmen Baum
    Kann ein Baum planen? Hat ein Baum ein Gedächtnis? Fühlt ein Baum? Denkt er für die Zukunft? Bäume faszinieren nicht nur romantische Gemüter. Der Biologe verwirft solche Überlegungen – doch die Fragen, die der Wissenschaftler an den Baum stellt, sind umso spannender.
  • Parallel geht's schnell
    Wie wird ein schneller Computer noch leistungsfähiger? Mit einer Revolution auf einem kleinen Teil des Geräts. Neue Rechner arbeiten mit mehr als zwei Prozessoren auf einem Chip. Doch heutige Programme können das Potenzial dieser sogenannten „Multicore-Architekturen“ nicht ausschöpfen. Ein TUM-Professor sucht die Lösung
  • Wie Maschinen lernen
    Intelligente Roboter? Durch kognitive Fähigkeiten werden technische Systeme leistungsfähiger
  • Forschung und Technik

  • Die Heuschrecken-Dompteure
    Bedrohen private Finanzinvestoren die deutsche Wirtschaft? Müssen sich Arbeitnehmer vor „Heuschrecken“ fürchten? Die Wahrheit ist verblüffend – wie ein Wissenschaftlerteam der TUM beweist. Und damit zugleich die Politik auffordert, bessere Gesetze zu machen
  • Der gläserne Patient
    Durch die Kombination von bildgebenden Verfahren können Mediziner Krankheiten immer besser verstehen – und gezielter behandeln.
  • Ein Schweizer Messer
    Messzeiten ausgebucht, alle Erwartungen übertroffen: Die Forschungsneutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) in Garching begeistert seit drei Jahren die Wissenschaftler. Trägt sie nun dazu bei, dass bald die Lehrbücher der Physik umgeschrieben werden müssen?
  • Ährenrettung - Neuer Weizen soll dem Klimawandel trotzen
    Wie schafft man es, den Winterweizen vor der zunehmenden Trockenheit zu schützen? Ein Forschungsprojekt der TU München versucht, darauf eine Antwort zu finden
  • Schlüssel für das 21. Jahrhundert: Die Chancen der weißen Biotechnologie
    Chemie aus bayerischen Pflanzen statt aus arabischem Erdöl? Neue Kunststoffe aus nachwachsendem Rohstoff? Das soll ein neues Exzellenzcluster der TU München möglich machen
  • Auf zu neuen Höhen: TUM-Kooperation auf der Zugspitze
    Das Klima beschäftigt endlich auch die Politik − die Wissenschaftler an der TU München aber schon bei weitem länger.
  • Vom Hochhaus zum Hüftgelenk
    Bauinformatiker helfen eigentlich Ingenieuren, Schwachstellen ihrer Bauten zu erkennen. Der Lehrstuhl für Bauinformatik an der TUM stößt nun für die Medizin neue Türen auf: Nicht nur Hausbauten, sondern auch Hüftoperationen sollen dank Computersimulationen deutlich präziser werden
  • Moore können Klima schützen
    Schaurig ist’s, übers Moor zu gehen – doch unter Klimagesichtspunkten betrachtet sind Moore durchaus kein schauerlicher Ort
  • Standpunkt

  • Forschung kann Menschen bilden!
    von Rita Süssmuth
  • Autoren / Impressum

  • Autoren / Impressum

contact: faszination-forschung@zv.tum.de

Corporate Communications Center

Redaktion Faszination Forschung

Tel.: +49.89.289.22799

 Mail

Ansprechpartner

Alle Ausgaben