Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technische Universität München
150 Jahre culture of excellence – Besuchen Sie die Jubiläumswebsite www.150.tum.de!

Technische Universität München

Sitemap > Online-Hilfe zum myTUM-Portal > Instant Messaging > myTUM Jabber Server, GoogleTalk, GMX

myTUM Jabber Server

Hinweis zur erstmaligen Verwendung:
Sie müssen sich mindestens einmal erfolgreich mit Ihrer myTUM-Kennung (siehe folgender Text) in diesem Portal angemeldet haben, bevor Sie den Jabber Server benutzen können. Die Login-Webseite finden Sie hier.

Unter Ihrer myTUM-Kennung (z.B. hurz@mytum.de, ga12abc@mytum.de), steht Ihnen auch ein Instant Messaging Server mit dem XMPP-Protokoll, 'Jabber Server' zur Verfügung. Damit ist mit der myTUM-Kennung auch eine Nutzung von GoogleTalk (Google-Accounts, GMX-Accounts usw.) möglich.

Selbstverständlich können Sie diesen Service auch als Alumnus nutzen, wenn Sie über eine myTUM-Kennung verfügen.

Die Anmeldung erfolgt mit Ihrer normalen myTUM-Adresse, also z.B. hurz@mytum.de und Ihrem myTUM-Kennwort. Der Zugriff ist nur verschlüsselt via TLS möglich. Noch ein Hinweis: Wenn Sie Ihre myTUM-Kennung ändern (z.B. wegen Namensänderung) ändert sich natürlich auch die Jabber-Kennung.

Um mit einem anderen myTUM-, GoogleTalk-, GMX-User oder anderen Jabber-User zu Chatten, fügen Sie dessen Kennung einfach als Kontakt hinzu: @gmx.de, @googletalk.com oder @mytum.de. Im myTUM-Jabber können Sie auch suchen. Das User-Verzeichnis ist vjud.mytum.de.

Bitte wenn möglich, keinen expliziten Connect-Server angeben (wer ihn trotzdem braucht: xmpp.mytum.de). Es genügt eigentlich die Angabe der Kennung, die Clients suchen sich den Connect-Server selbst. Wenn der Connect-Server explizit angegeben wird, kann es bei einigen Clients dazu führen, dass man die Group-Chats und Konferenzen nicht automatisch nutzen kann sondern hierfür jedesmal explizit conference.mytum.de angeben muss.

Eine Übersicht über geeignete Clients, die neben ICQ, MSN auch Jabber/GoogleTalk unterstützen, finden Sie hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Multi-Protokoll-Client

Der Jabber-Service wird auch vom Portal für Notifikationszwecke eingesetzt und kann entsprechend konfiguriert werden. Damit sind Terminbenachrichtigung und Alert-Service möglich. Auch die Einrichtung von Chat-Rooms, z.B. für Veranstaltungen und informelle Gruppen ist möglich.

Mit wem kann man Jabbern?
Prinzipiell mit jedem, der über einen Jabber/XMPP.Account verfügt, der auf einem freigeschalteten Server liegt. Natürlich mit allen myTUM-Usern, mit allen GoogleTalk, GMX und Web.de-Nutzern. Leider hat Facebook bisher seinen Jabber nicht für andere Nutzer freigeschaltet, so dass derzeit noch kein Chat mit Facebook-Nutzern möglich ist.

Einladung per Email
Wenn Sie einen Kontakt hinzufügen und dieser im Laufe des Tages die Anfrage nicht beantwortet, wird der entsprechende Benutzer durch eine Email über Ihre Kontakt-Anfrage informiert.

Chatrooms und Gruppenchats
Die Einrichtung der Chatsrooms erfolgt über conference.mytum.de. Wenn beim Hinzufügen des Accounts ein expliziter Connect-Server (xmpp.mytum.de) angegeben wurde, muss für Group-Chats der vorgeblendete Wert für den Chat auf <gruppenname>@conference.mytum.de manuell abgeändert werden.

ICQ, MSN und IRC Transport
Prinzipiell sind ICQ, MSN und IRC Transport möglich, zur Zeit aber nicht aktiviert. Wir denken, dass praktisch alle Clients den Chat mit diesen Diensten unterstützen, und die Transprte im Jabber eher unattraktiv sind.

Serverübergreifende Chats
Jabber S2S ist aktiviert.

Im Portal integrierter Jabber-Client
Wer keinen eigenen Client benutzet will, dem steht im myTUM-Portal ein integrierter JavaScript-Jabber-Client zur Verfügung. Er kann durch die Schaltfläche 'Jabber' in der Benutzeraktionsleiste aufgerufen werden. Popups müssen zugelassen sein.

Anregungen, Wünsche und Fragen?
Ihre Anregungen, Wünsche und Fragen teilen Sie uns bitte über das entsprechende myTUM-Forum mit:
/foren/mytum/jabber

contact: WWW & Online Services

Termine heute

no events today.

Veranstaltungskalender