Direkt zum Inhalt springen
login.png Login join.png Register    |
de | en
MyTUM-Portal
Technische Universität München
150 Jahre culture of excellence – Besuchen Sie die Jubiläumswebsite www.150.tum.de!

Technische Universität München

Sitemap > News und Aktuelles > Nachrichten für Studierende > Teilnahme am Nationalen Bildungspanel - Ihre Meinung zählt
auf   Zurück zu  Nachrichten-Bereich    vorhergehendes   Browse in News  nächster    

Start der Befragung von Studierenden zum Nationalen Bildungspanel

Teilnahme am Nationalen Bildungspanel - Ihre Meinung zählt

17.09.2010, Nachrichten für Studierende

Wovon hängt es eigentlich ab, welchen Bildungsweg ein Mensch zurücklegt? Welche Rolle spielen dabei die Eltern, die Freunde, der Kindergarten, die Schulen, der Ausbildungsbetrieb oder die Universitäten? Auf diese und viele weitere Fragen will die NEPS-Studie (National Educational Panel Study) „Bildungsverläufe in Deutschland“ eine Antwort finden.

Mit dem Wintersemester 2010/11 startet die Befragung von Studierenden innerhalb des Nationalen Bildungspanels. Das Nationale Bildungspanel, nach seiner englischen Bezeichnung als NEPS (National Educational Panel Study) abgekürzt, ist eine der größten Studien über Bildung in Deutschland.

Anders als PISA und andere Untersuchungen der letzten Jahre, liefern die Ergebnisse der NEPS-Studie nicht nur Momentaufnahmen, sondern betrachten Bildung erstmals über die gesamte Lebensspanne hinweg - vom Neugeborenenalter über Kindergarten und Schule, Berufsausbildung und Studium bis zur Weiterbildung im Erwachsenenalter. Dafür werden dieselben Personen mehrmals an verschiedenen Stationen ihres Bildungsweges befragt.

Zentrale Forschungsfragen der NEPS-Studierendenbefragung:

  • Wovon hängt es ab, welche Entscheidungen im Studium getroffen werden?
  • Warum nimmt jemand beispielsweise ein Masterstudium auf, geht für ein Semester ins Ausland oder wechselt das Studienfach?
  • Wie entwickeln sich Wissen und Fähigkeiten im Verlauf des Studiums und welche Rolle spielen dabei beispielsweise die Lehrenden oder persönliche Voraussetzungen?
  • Welchen Einfluss haben das studierte Fach, die erreichten Noten oder Kontakte auf den Werdegang nach Verlassen der Hochschule?
  • Haben Studierende mit Migrationshintergrund im Studium und beim Einstieg in den Beruf größere Schwierigkeiten?
  • Wie verläuft das Studium und die weitere berufliche Entwicklung von Studierenden, die ohne Abitur aufgrund ihrer beruflichen Qualifikation zur Hochschule gekommen sind?

Das HIS-Institut für Hochschulforschung in Hannover verantwortet im NEPS die Befragung der Studierenden. Der Erfolg dieser einmaligen Unternehmung der Bildungsforschung hängt ganz entscheidend davon ab, dass möglichst viele Studierende (vor allem Studienanfängerinnen und -anfänger) an der Befragung teilnehmen.

Bitte unterstützen Sie uns, Ihre Meinung zählt!

Unterlagen zum Download: http://www.uni-bamberg.de/fileadmin/inbil/Studienteilnehmerinfo/Flyer_NEPS7.pdf.

Mehr Information

http://www.neps-studie.de