Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Sitemap > Jobs und Stellenangebote > Professuren > Full Professor (w/m/d) für »Translationale Ernährungsmedizin« und Full Professor (w/m/d) für »Klinische Ernährungsmedizin«
up   Back to  News Board    previous   Browse in News     

Full Professor (w/m/d) für »Translationale Ernährungsmedizin« und Full Professor (w/m/d) für »Klinische Ernährungsmedizin«

23.01.2023, Professuren

An der Technischen Universität München (TUM) sind die Stellen als Full Professor (w/m/d) für »Translationale Ernährungsmedizin« und Full Professor (w/m/d) für »Klinische Ernährungsmedizin« in Besoldungsgruppe W3 zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Professuren sind Teil des Else Kröner Fresenius Zentrums für Ernährungsmedizin (EKFZ) der TUM und werden aus Stiftungsmitteln der Else Kröner-Fresenius-Stiftung co-finanziert. Es ist beabsichtigt der/dem Berufenen für Klinische Ernährungsmedizin die Leitung des EKFZ zu übertragen.

Wissenschaftliches Umfeld

Die Professuren werden der TUM School of Life Sciences („Translationale Ernährungsmedizin“) und der Fakultät für Medizin („Klinische Ernährungsmedizin“) zugeordnet und sind im EKFZ verankert. Die TUM verfolgt mit der Besetzung der Professuren das strategische Ziel einer weiteren Stärkung ihrer ernährungswissenschaftlichen Expertise und des Ausbaus des EKFZ. Die Kooperationen mit den Deutschen Gesundheitszentren am Standort München, eine große Breite an Sonderforschungsbereichen, insbesondere der CRC 1371: Microbiome Signatures, sowie die enge Kooperation mit den natur-, daten- und ingenieurswissenschaftlichen Fakultäten der TUM und der Präventions- und Gesundheitsforschung am Standort Olympiapark bieten eine ideale Basis für exzellente Forschung.

Aufgaben

Zu den Aufgaben gehören Forschung und Lehre sowie Betreuung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Die Besetzung der Professuren erfolgt inhaltlich komplementär zueinander und zu bestehenden wissenschaftlichen Schwerpunkten an der TUM. Die Schwerpunktsetzung der Professuren liegt in der Entwicklung und Evaluation von ernährungsmedizinischen Präventions- und Behandlungsstrategien zur Bekämpfung ernährungsbedingter, chronischer Zivilisationskrankheiten, die Herz-Kreislauf-System, Endokrinologie und Stoffwechsel, Gastroenterologie, Onkologie, Immunsystem, oder Nervensystem betreffen, sowie zur Bekämpfung von Mangelernährung. Von der/dem Professor*in für Klinische Ernährungsmedizin wird Expertise bei der Versorgung von Patienten mit ernährungsbedingten Krankheiten und bei der Planung, Durchführung und Auswertung von ernährungswissenschaftlichen, klinischen Studien erwartet.

Zu den Aufgaben in der Lehre gehört die Mitwirkung in den Bachelor- und Masterstudiengängen der TUM, insbesondere in den Pflicht- und Wahlmodule der Studiengänge Bachelor Life Sciences Ernährungswissenschaften und Master Nutrition and Biomedicine, sowie im Studiengang Humanmedizin.

Anforderungen

Wir suchen Persönlichkeiten mit hohem wissenschaftlichem Renommee, die international herausragende Leistungen in Forschung und Lehre nachgewiesen und ein international anerkanntes Forschungsprogramm entwickelt haben. Ein abgeschlossenes Hochschulstudium, eine überdurchschnittliche Promotion oder eine vergleichbare besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit und besondere pädagogische Eignung sind ebenso Voraussetzung.

Internationale Forschungserfahrung und die nachgewiesene Befähigung in der Erarbeitung, Einwerbung und Leitung von kompetitiven, strategischen Forschungsprojekten und Verbundforschungsprojekten wird erwartet.

Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber zeichnen sich durch ihre Bereitschaft aus, mit relevanten Kolleginnen und Kollegen an der TUM und insbesondere im EKFZ interdisziplinär zusammenzuarbeiten und sich in Forschungsverbünden einzubringen.

Da die Leitung des Instituts für Klinische Ernährungsmedizin am Universitätsklinikum rechts der Isar durch die/den zu Berufenden auf die Professur für Klinische Ernährungsmedizin beabsichtigt ist, ist die humanmedizinische Approbation und eine Facharztanerkennung sowie Weiterbildung in einem einschlägigen Gebiet hierfür Voraussetzung.

Unser Angebot

Die TUM eröffnet exzellente Arbeitsbedingungen in einer lebendigen wissenschaftlichen Community, eingebettet in das hervorragende Lebens- und Forschungsumfeld der Metropolregion München und gekennzeichnet durch ein weltoffenes Klima mit Englisch als anerkannter Arbeitssprache.

Daneben bietet die TUM eine attraktive und leistungsorientierte Vergütung sowie die Vorzüge des Beamtenstatus.

Das TUM Munich Dual Career Office bietet individuelle Karriereberatung für die Partner neuberufener Professorinnen/Professoren und unterstützt diese und ihre Partner bei der Integration in München.

Ihre Bewerbung

Gleichstellung ist der TUM ein wichtiges Anliegen. Deswegen begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen qualifizierter Frauen. Die Stelle ist für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

Die Bewerbungsunterlagen sollen den TUM-Richtlinien zur Bewerbung auf Professuren entsprechen. Diese Richtlinien, Einstellungsvoraussetzungen sowie detaillierte Information zum TUM Berufungs- und Karrieresystem sind abrufbar unter: http://www.tum.de/faculty-recruiting. Dort finden Sie auch die Datenschutzhinweise der TUM zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter Nennung des Titels der Professur in englischer Sprache bis zum 01.03.2023 adressiert an die Dekanin der TUM School of Life Sciences, Frau Prof. Ingrid Kögel-Knabner und die Dekanin der Fakultät für Medizin, Frau Prof. Stephanie Combs,

Emailadressen für Ihre Bewerbung: personal@sg.tum.de.

Wichtige Daten:

Bewerbungsfrist: 1. März 2023

Information über Einladung zum Ernährungsmedizinischen Symposium der TUM: Ende März 2023 Ernährungsmedizinisches Symposium der TUM: 17. und 18. April 2023

Kontakt: personal@sg.tum.de