Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Sitemap > Jobs und Stellenangebote > Professuren > Full Professor (w/m/d) für » Test und Simulation für Gasturbinen «
up   Back to  News Board    previous   Browse in News     

Full Professor (w/m/d) für » Test und Simulation für Gasturbinen «

14.09.2022, Professuren

An der Technischen Universität München (TUM) und am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) ist die Stelle als Full Professor (w/m/d) für » Test und Simulation für Gasturbinen « verbunden mit der Stelle der/des Direktorin/Direktors am DLR-Institut für Test und Simulation für Gasturbinen (Augsburg) in Besoldungsgruppe W3 zum Sommersemester 2023 zu besetzen. Die Stelleninhaberin / der Stelleninhaber wird als Professorin / Professor an die TUM berufen und dort bei einer reduzierten Lehrverpflichtung (2 SWS) beurlaubt, um die Leitung des DLR-Instituts in Augsburg zu übernehmen (Jülicher Modell).

Wissenschaftliches Umfeld
Das DLR ist das Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt. Es betreibt Forschung und Entwicklung in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie und Verkehr sowie in deren Querschnittsthemen Sicherheit und Digitalisierung. Global wandeln sich Klima, Mobilität und Technologie. Das DLR nutzt das Know-how seiner 55 Institute und Einrichtungen mit circa 10.000 Mitarbeitenden, um gemeinsam die Programmziele des DLR zu erreichen und Lösungen für diese Herausforderungen zu entwickeln. Das DLR-Institut für Test und Simulation für Gasturbinen am DLR-Standort Augsburg ist der Digitalisierung im Triebwerk gewidmet und befindet sich mit derzeit ca. 30 Mitarbeitenden noch im Aufbau. Nähere Informationen finden Sie unter www.dlr.de/sg. Die Professur wird dem Department of Aerospace and Geodesy der TUM School of Engineering and Design zugeordnet.

Aufgaben
Zu den Aufgaben gehört die Leitung des DLR-Instituts für Test und Simulation für Gasturbinen sowie die Betreuung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Das Forschungsgebiet umfasst Test und Simulation für Gasturbinen mit dem Schwerpunkt auf virtuellen Triebwerkmodellen sowie auf Lebensdauerberechnungsverfahren für Werkstoffe und Triebwerkkomponenten unter extremen mechanischen, thermischen und chemischen Belastungen. Das Institut entwickelt und betreibt Prüfstände zur experimentellen Untersuchung und Validierung numerischer Verfahren. Zu den Aufgaben in der Lehre gehört die Mitwirkung in den Bachelor- und Masterstudiengängen der TUM.

Anforderungen
Wir suchen eine Persönlichkeit mit hohem wissenschaftlichem Renommee in den oben genannten Schwerpunkten, die herausragende Leistungen in Forschung und Lehre nachweisen kann sowie national und international sehr gut vernetzt ist. Von der zukünftigen Institutsleitung wird erwartet, die Zusammenarbeit mit Partnern aus Forschung und Industrie weiterzuentwickeln. Einschlägige Industrietätigkeit und sehr gute Kontakte zu Industrie- und Forschungspartnern im Triebwerks- bzw. Gasturbinenbereich sind vorteilhaft. Zudem sind langjährige Erfahrungen im Aufbau und in der Leitung größerer Gruppen oder Einrichtungen erforderlich. Besonderer Wert wird auf die erfolgreiche Einwerbung von Drittmittelprojekten und den Technologietransfer gelegt. Weiterhin sind Erfahrungen in der Entwicklung neuer Forschungsfelder gewünscht. Ein abgeschlossenes Hochschulstudium, eine abgeschlossene Promotion oder eine vergleichbare besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit und pädagogische Eignung sind ebenso Voraussetzung. Internationale Erfahrung wird erwartet. Voraussetzung für die Einstellung beim DLR ist die Bereitschaft für eine Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (§8 ff SÜG).

Unser Angebot
Das DLR und die TUM eröffnen exzellente Arbeitsbedingungen in einer lebendigen wissenschaftlichen Community, eingebettet in das hervorragende Lebens- und Forschungsumfeld der Region Augsburg und München und gekennzeichnet durch ein weltoffenes Klima. Für die Wahrnehmung der Aufgaben der Professur ist grundsätzlich ein Beamtenverhältnis vorgesehen. TUM und DLR bieten Unterstützung für Doppelkarriere-Paare an.

Ihre Bewerbung
Gleichstellung ist der TUM und dem DLR ein wichtiges Anliegen. Deswegen begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen qualifizierter Frauen. Die Stelle ist für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

Nähere Auskünfte zur ausgeschriebenen Stelle erteilt Herr Dr.-Ing. Markus Fischer, Bereichsvorstand Luftfahrt, Tel. +49 2203 601 3698, E-Mail: Markus.Fischer@dlr.de.

Die Bewerbungsunterlagen sollen den TUM-Richtlinien zur Bewerbung auf Professuren entsprechen. Diese Richtlinien, Einstellungsvoraussetzungen sowie detaillierte Information zum TUM Berufungs- und Karrieresystem sind abrufbar unter: http://www.tum.de/faculty-recruiting. Dort finden Sie auch die Datenschutzhinweise der TUM zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das DLR erfolgt auf Grundlage eines Vertrages zwischen TUM und DLR gemäß Artikel 26 bzw. 28 DSGVO.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in englischer Sprache bis zum 31.10.2022 an den Dekan der School of Engineering and Design, Herrn Prof. Christoph Gehlen. Emailadresse für Ihre Bewerbung: faculty-recruitment@ed.tum.de.

Kontakt: faculty-recruitment@ed.tum.de