Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

» Katalyseforschung «

22.12.2020, Professuren

An der Technischen Universität München (TUM) sind im Bereich der » Katalyseforschung « zwei Professuren in der Besoldungsgruppe W2 (befristet auf 6 Jahre, mit Tenure Track auf W3) oder W3 Associate / Full zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Wissenschaftliches Umfeld
Die Professuren werden der Fakultät für Chemie / TUM School of Natural Sciences und dem Zentralinstitut für Katalyseforschung zugeordnet. Die Professuren sollen die Katalyseforschung an der TUM in den Ausrichtungen Technische Chemie und Angewandte Datenwissenschaften (Applied Data Science) weiterentwickeln und neue Perspektiven in Forschung und Lehre ermöglichen.

Aufgaben
Zu den Aufgaben gehören Forschung und Lehre in der Industriellen Technischen Chemie mit Schwerpunkt Heterogene Katalyse sowie im Bereich der Angewandten Datenwissenschaften mit Schwerpunkt in der Katalyse sowie Betreuung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Zu den Kernaufgaben in der Lehre zählen das Abhalten von Pflichtkursen und die Organisation von Praktika in den Bachelor- und Masterstudiengängen der TUM. Während die Mitwirkung an der Lehre in der Technischen Chemie den Erfordernissen des aktuellen Curriculums entsprechen sollte, wird erwartet, dass die Bewerberin oder der Bewerber für den Bereich der Angewandten Datenwissenschaften mit Schwerpunkt in der Katalyse neue Beiträge zum Curriculum entwickelt.

Anforderungen
Wir suchen Persönlichkeiten mit erwiesener Leistung in Forschung und Lehre auf international höchstem Niveau, entsprechend des jeweils zutreffenden Karrierelevels. Ein abgeschlossenes Hochschulstudium, eine überdurchschnittliche Promotion oder eine vergleichbare besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, besondere pädagogische Eignung, einschließlich der Fähigkeit zum Unter-richten in englischer Sprache, werden vorausgesetzt. Internationale Forschungserfahrung wird erwartet. Die Fähigkeit, Forschungsprojekte initiieren und leiten zu können sowie Drittmittel einzuwerben, soll klar dokumentiert sein.

Eine der Professuren soll sich unter Berücksichtigung des Lehrprofils Technische Chemie mit Grundlagen und technischen Anwendungen der Katalyse, insbesondere der Heterogenen Katalyse, befassen. Teile der Forschung können in den Exzellenzcluster e-conversion und in weitere geplante Verbundprojekte (z.B. Sonderforschungsbereiche) sowie in die strategischen Partnerschaften im Bereich der Katalyseforschung eingebunden werden. Die Professur besitzt eine entscheidende Position im Studiengang Chemieingenieurwesen und hat eine wichtige Brückenfunktion zur Fakultät für Maschinenwesen für die Studiengänge Industrielle Biotechnologie und Energie- und Prozesstechnik.

Die zweite Professur soll als Forschungs- und Lehrschwerpunkt moderne Ansätze der experimentellen Entwicklung von Versuchsführung und deren Kopplung mit Datenaufnahme, -speicherung und -analyse haben. Dies schließt die methodische Entwicklung und Implementierung von maschinellem Lernen, datenwissenschaftlichen Analysen und die Anwendung von Technologien der Künstlichen Intelligenz für die Katalyseforschung ein (Digital Catalysis). Vorzugsweise sind diese Aktivitäten mit experimenteller Katalyseforschung, auch unter Nutzung von Hochdurchsatzmethoden gekoppelt. Die Professur soll eine Brückenfunktion zum Munich Data Science Institute (MDSI) haben und den Chemie-spezifischen (Katalyse) Lehrexport des MDSI begleiten und weiterentwickeln (Verankerung im Master-Schwerpunkt Katalyse).

Unser Angebot
Die TUM eröffnet exzellente Arbeitsbedingungen in einer aufgeschlossenen, lebendigen wissenschaftlichen Community, eingebettet in das hervorragende Lebens- und Forschungsumfeld der Metropolregion München und gekennzeichnet durch ein weltoffenes Klima mit Englisch als anerkannter Arbeitssprache. Das TUM Munich Dual Career Office bietet individuelle Karriereberatung für die Partner neuberufener Professorinnen und Professoren und unterstützt diese und ihre Partner bei ihrer Integration in München.

Ihre Bewerbung
Gleichstellung ist der TUM ein wichtiges Anliegen. Deswegen begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen qualifizierter Frauen. Die Stellen sind für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt. Die Bewerbungsunterlagen sollen den TUM-Richtlinien zur Bewerbung auf Professuren entsprechen. Diese Richtlinien, Einstellungsvoraussetzungen sowie detaillierte Information zum TUM Berufungs- und Karrieresystem sind abrufbar unter: http://www.tum.de/faculty-recruiting. Dort finden Sie auch die Datenschutzhinweise der TUM zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in englischer Sprache bis zum 15.02.2021 an den Dekan der Fakultät für Chemie, Herrn Prof. Dr. Stephan Sieber. E-Mail-Adresse für Ihre Bewerbung: dekanat@ch.tum.de.

Kontakt: dekanat@ch.tum.de