Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Sitemap > Jobs und Stellenangebote > Professuren > Full Professur für »Mikro- und Nanosystemtechnik«
up   Back to  News Board    previous   Browse in News     

Full Professur für »Mikro- und Nanosystemtechnik«

02.07.2020, Professuren

Die Technische Universität München (TUM) und die Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien EMFT möchten die Full Professur für »Mikro- und Nanosystemtechnik« Besoldungsgruppe W3 und in Personalunion die Mitgliedschaft in der Einrichtungsleitung der Fraunhofer EMFT zum Wintersemester 2020/2021 besetzen.

Wissenschaftliches Umfeld
Die Professur wird der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik zugeordnet. Im Zusammenhang mit weiteren Professuren soll sie einen Schwerpunkt in Sensorik und Sensorsystemen ausprägen und das Profil der TUM im Hinblick auf Sensorik und Sensorsysteme stärken. Durch die Zusammenarbeit mit der Fraunhofer EMFT soll insbesondere an der Schnittstelle zwischen neuartigen Sensoren, Sensorkonzepten und deren Integration in Systeme einerseits und dem sich daran anschließenden industriellen Produktionsprozess andererseits geforscht werden.

Aufgaben
Zu den Aufgaben gehören Forschung und Lehre sowie die Betreuung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses einschließlich der Mitwirkung in den Bachelor- und Masterstudiengängen der TUM. Mit der Professur ist die kollegiale Leitung der Fraunhofer EMFT verbunden, die die wissenschaftlich-fachliche und unternehmerische Steuerung und Entwicklung der Einrichtung innerhalb des Fraunhofer-Modells und der Fraunhofer-Gesamtstrategie umfasst. Neben der thematischen Ausrichtung der Forschung verantworten Sie die Projektakquise und -leitung, den Transfer der Ergebnisse in die Wirtschaft sowie die Personalführung. Ihr thematischer Schwerpunkt liegt im Bereich der Siliziumtechnologien und deren Anwendungen.

Anforderungen
Wir suchen eine Expertin oder einen Experten im Forschungsgebiet Mikro- und Nanosystemtechnik mit dem Schwerpunkt auf Siliziumtechnologie und Prozessintegration sowie Sensordesign und -integration. Sie verfügen über ein hohes wissenschaftliches Renommee und haben Ihre herausragenden Leistungen in Forschung und Lehre nachgewiesen sowie ein international anerkanntes Forschungsprogramm entwickelt.

Sie bringen mehrjährige Führungserfahrung von interdisziplinären Forschungsgruppen, Erfahrung bei der strategischen Planung, Akquisition und Durchführung von nationalen und internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten in unterschiedlichen Geschäftsfeldern sowie Kompetenzen zur Effizienzsteigerung von Entwicklungsprozessen und in der Technologieverwertung mit. Internationale Forschungs- und Lehrerfahrung und/oder Erfahrung in internationalen Projekten und wissenschaftspolitische Vernetzung sind von Vorteil.

Unser Angebot
Die TUM und die Fraunhofer EMFT eröffnen exzellente Arbeitsbedingungen in einer lebendigen wissenschaftlichen Community, eingebettet in das hervorragende Lebens- und Forschungsumfeld der Metropolregion München und gekennzeichnet durch ein weltoffenes Klima mit Englisch als anerkannter Arbeitssprache. Auf Sie warten vielseitige Projekte mit hohem Praxisbezug und ein großer Gestaltungsfreiraum in der Forschung sowie – bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen – die Vorzüge des Beamtenstatus bei einer attraktiven und leistungsorientierten Vergütung. Sie werden dazu mit der Berufung zum Full Professor an der TUM zum EMFT beurlaubt, um dort als Mitglied der Institutsleitung zu wirken.

Die TUM und die Fraunhofer-Gesellschaft verfolgen eine familienfreundliche Personalpolitik und bieten ihren Mitarbeitenden flexible Arbeitszeiten und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Das Munich Dual Career Office der TUM bietet individuelle Karriereberatung für die Partner*innen neuberufener Professor*innen und unterstützt diese und ihre Partner*innen bei der Integration in München.

Ihre Bewerbung
Gleichstellung ist der TUM und der Fraunhofer-Gesellschaft ein wichtiges Anliegen. Deswegen begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen qualifizierter Frauen. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt behandelt.

Universität und Fraunhofer-Gesellschaft wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen ihrer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.

Die Bewerbungsunterlagen sollen den TUM-Richtlinien zur Bewerbung auf Professuren entsprechen. Diese Richtlinien, Einstellungsvoraussetzungen sowie detaillierte Information zum TUM Berufungs- und Karrieresystem sind abrufbar unter: http://www.tum.de/faculty-recruiting. Dort finden Sie auch die Datenschutzhinweise der TUM zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in englischer Sprache bis zum 31. August 2020 an den Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Prof. Wolfgang Utschick, Emailadresse für Ihre Bewerbung: dekanat@ei.tum.de, sowie den Präsidenten der Fraunhofer-Gesellschaft, Prof. Reimund Neugebauer: praesident@fraunhofer.de.

Kontakt: dekanat@ei.tum.de