Direkt zum Inhalt springen
login.png Login join.png Register    |
de | en
MyTUM-Portal
Technische Universität München

Technische Universität München

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Sitemap > Studium > Studiengänge > Molekulare Biotechnologie

Molekulare Biotechnologie


Studiengangsbeschreibung


Akademischer Grad

Bachelor

Regelstudienzeit (in Semestern)

6

Unterrichtssprache

Deutsch

Hauptstandort

Weihenstephan, Garching

Kurzbeschreibung des Studiengangs

Molekulare Biotechnologie ist die Wissenschaft von der Gewinnung bzw. Konstruktion natürlicher wie auch künstlicher Biomoleküle mit Hilfe von Zellen oder Organismen. Zu den Biomolekülen zählen Makromoleküle wie die Proteine (Eiweißstoffe), Nukleinsäuren (DNS oder RNS) und Polysaccharide (Kohlenhydrate und Zucker), aber auch niedermolekulare Naturstoffe. Gerade die Proteine sind die wichtigsten molekularen Funktionsträger in der belebten Natur. Als Enzyme, Hormone, Rezeptoren und Antikörper, Membran-, Struktur-, Transport- und Speicherproteine erfüllen sie eine Vielzahl von Aufgaben innerhalb und außerhalb der Zelle. Ihre chemische Struktur ist unmittelbar in den Genen codiert, und ihre Universalität hat schon vor vielen Jahren zum Einsatz in praktischen Anwendungen motiviert. Beispielsweise dienen bestimmte Enzyme als Biokatalysatoren in chemischen Synthesen. Blutgerinnungsfaktoren, Botenstoffe wie das Wachstumshormon und insbesondere Antikörper werden dagegen für die Diagnose und Therapie von Erkrankungen in der Medizin immer wichtiger. Meist entziehen sich die Biomakromoleküle jedoch einer effizienten chemischen Produktion, so dass erst mit den modernen biosynthetischen Methoden die Herstellung der benötigten Mengen dieser Substanzen möglich geworden ist. Die klassische Biotechnologie — entsprechende Studiengänge werden an mehreren anderen deutschen Universitäten angeboten — hat sich hauptsächlich dem Produktionsprozess und damit verbundenen verfahrenstechnischen Fragestellungen (wie Fermentation usw.) gewidmet. Im Zeitalter der Gentechnik ist es jedoch sehr viel einfacher geworden, die biosynthetische Leistung der Zelle selbst zu optimieren. Darüber hinaus ist man nicht mehr darauf beschränkt, allein natürlich vorkommende Substanzen "überzuproduzieren", auch die Konstruktion und effiziente Synthese künstlicher Biomoleküle mit verbesserten oder gar neuartigen Funktionen ist möglich geworden.
Das technische Know How und auch die damit für ein Wirtschaftsunternehmen verbundene Wertschöpfung liegt daher nicht mehr in erster Linie im Herstellungsprozess, sondern zunehmend in der Struktur und Funktion des Biomoleküls. Durch Protein-Design lassen sich beispielsweise neuartige Wirkstoffe in der Medizin oder auch "molekulare Werkzeuge" für den Einsatz in verschiedensten technischen Bereichen (von der Umweltanalytik bis zum Bio-Chip) gewinnen. Gerade dieses Arbeitsgebiet erfordert den interdisziplinären Einsatz von gentechnischen, proteinchemischen und biophysikalischen Methoden in Verbindung mit Computer-Simulationsverfahren (Bioinformatik). Die zunehmende Anwendung in der Hochschulforschung wie auch in der modernen Biotech-Industrie führt zu einem Bedarf an entsprechend breit ausgebildeten, hochqualifizierten Fachkräften. In den USA und sogar im europäischen Ausland wurde dies bereits seit längerem erkannt. An der Technischen Universität München wird deshalb der Studiengang "Molekulare Biotechnologie" angeboten, in dem diese Kenntnisse in passender Kombination und kompakter Form vermittelt werden.


Studienplan (Link)

http://www.wzw.tum.de/mbt/

Studienführer (Link)

http://www.wzw.tum.de/mbt/

Studiengang

Molekulare Biotechnologie

Praktikum


Praktikum

kein Praktikum erforderlich

Praktikantenamt (Link)

http://www.praktikantenamt-weihenstephan.de/hinweise-studienpraxis.htm

Bewerbung und Zulassung


Bewerbung


Onlinebewerbung: http://www.tum.de/studium/vor-dem-studium/bewerbung-und-zulassung/#c2199

Bewerbungsfrist für Studiengänge Start Wintersemester: 15.05. - 15.07.
Bewerbungsfrist für Studiengänge Start Sommersemester: 15.11. - 15.01.
Die Bewerbung zum Sommersemester ist nur bei einem Einstieg in ein höheres Fachsemester möglich.

Nach Abschluss der Onlinebewerbung erhalten Sie in TUMonline eine Liste mit den angeforderten Dokumenten. Dort sehen Sie u.a., ob es sich um zulassungsrelevante oder immatrikulationsrelevante Dokumente handelt.

Der unterschriebene Antrag und alle zulassungsrelevanten Dokumente sind bis zum Ende der Bewerbungsfrist einzureichen.

Alle immatrikulationsrelevanten Dokumente sind bis zum 15.09. für das Wintersemester bzw. bis zum 15.03. für das Sommersemester einzureichen.

Sollten Ihnen einzelne immatrikulationsrelevante Dokumente bis zu diesem Zeitpunkt nicht vorliegen, können Sie diese bis 5 Wochen nach Vorlesungsbeginn nachreichen. Bitte beachten Sie, dass Sie erst immatrikuliert werden, wenn alle Dokumente vorliegen

Kontrollieren Sie regelmäßig Ihren TUMonline Account, um zu sehen, ob wir Rückfragen zu Ihren Dokumenten haben und Sie ggf. ein oder mehrere Dokumente berichtigen müssen.


Eignungsfeststellungsverfahren/ Eignungsverfahren

ja

Studienbeginn

nur zum Wintersemester

Bewerbungszeitraum

15.05. - 15.07.

Zulassungsbescheid

Online nach Überprüfung der Bewerbungsunterlagen

Bewerbungsunterlagen (Bildungsinländer)

Hochschulzugangsberechtigung (HZB) (beglaubigte Kopie) , Personalausweis (Kopie), Lebenslauf, Lichtbild
Achtung! Eine genaue Auflistung der geforderten Unterlagen erhalten Sie nach Fertigstellung der Onlinebewerbung als Dokumentencheckliste.


Bewerbungsunterlagen (Bildungsausländer)

Vorprüfungsdokumentation bei uni-assist Hochschulzugangsberechtigung (HZB) (beglaubigte Kopie) , Personalausweis (Kopie), Lebenslauf, Lichtbild, Sprachnachweis (DT, beglaubigte Kopie)
Achtung! Eine genaue Auflistung der geforderten Unterlagen erhalten Sie nach Fertigstellung der Onlinebewerbung als Dokumentencheckliste.


Onlinebewerbung (Link)

http://www.tum.de/studium/vor-dem-studium/bewerbung-und-zulassung/onlinebewerbung/

Information | Beratung


Studienfachberater/in

Dr. Astrid Bauer; Dr. Verena Schüller

Allgemeine Studienberatung (Link)

http://portal.mytum.de/studium/studienberatung/index_html

Kontakt

Studienberatung

Studien- und Prüfungsordnung


Fachprüfungsordnung (Link)

http://www.wzw.tum.de/mbt/

Prüfungsinformationen

Die Anrechnung von Studienleistungen erfolgt durch den Prüfungsausschuss.

Weiterführende Internetseiten


Studiengang

http://www.wzw.tum.de/mbt/

Fakultät

http://www.wzw.tum.de/

Fachschaft

http://www.wzw.tum.de/fachschaften/biowiss

Sonstiges


Englische Version

Studienberatung und Schulprogramme


Arcisstr. 21
80333 München
Tel.: +49.89.289.22737

Studienberatung und Schulprogramme