Direkt zum Inhalt springen
login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technische Universität München

Technische Universität München

Feedback



Ist diese Seite veraltet oder sind die Informationen falsch?

Sitemap > Studium > Studiengänge > Lehramt an Gymnasien – Naturwissenschaftliche Bildung (Bachelorphase)

Lehramt an Gymnasien – Naturwissenschaftliche Bildung (Bachelorphase)


Studiengangsbeschreibung


Akademischer Grad

Bachelor

Regelstudienzeit (in Semestern)

6

Unterrichtssprache

Deutsch

Hauptstandort

Weihenstephan, München, Garching

Kurzbeschreibung des Studiengangs

Das Lehramt an Gymnasien können Sie an der TU München in fünf Fächerkombinationen studieren: Biologie/Chemie, Mathematik/Chemie, Mathematik/Physik, Mathematik/Informatik und Mathematik/Sport. Besonderheiten des Studiengangs sind die enge Verzahnung von Theorie und Praxis ab dem ersten Semester und die intensive Betreuung und Beratung der Studierenden während aller Phasen des Studiums. Zudem werden die neusten Innovationen aus der Bildungsforschung direkt in die Lehre integriert. Aufbauend auf dem Wissensstand von Abiturienten und nach einer dem Berufsziel angemessenen Studieneingangsphase werden Ihnen die Modulinhalte anschaulich und methodisch nah an der Schule vermittelt. Dies betrifft insbesondere das Unterrichtsfach Mathematik, für das eigene Lehramtsveranstaltungen konzipiert wurden.

Das Studium zeichnet sich durch die hohe Durchlässigkeit zwischen Fachstudium und Lehramtsstudium, die enge Verschränkung mit der zweiten Phase der Lehrerbildung (Referendariat) sowie durch die beiden gleichberechtigten Unterrichtsfächer aus. Die Sozial- und Vermittlungskompetenzen werden von Beginn an gefördert durch die Integration von Präsentationstechniken in die Fachmodule, durch erziehungswissenschaftliche Module bereits in den ersten Semestern, durch die begleiteten Schulpraktika (TUMpaedagogicum) für die enge Verzahnung zwischen Theorie und Praxis, durch Module zur Wissenschaftsgenese und Philosophie sowie durch neue Erkenntnisse aus der fachdidaktischen und lernpsychologischen Forschung.

Sie haben die Möglichkeit, den Studiengang Naturwissenschaftliche Bildung an der TUM School of Education mit den Fächern Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik oder Physik parallel oder nachträglich zu erweitern. Die Erweiterung mit dem Unterrichtsfach Sport ist ein gesonderter Teilstudiengang.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite für Studieninteressierte an Lehramtsstudiengängen.

Qualifikationsprofil
Sie erwerben im Bachelorstudiengang Naturwissenschaftliche Bildung Basiskompetenzen hinsichtlich der Fach- und Bildungswissenschaften, ihrer Erkenntnis- und Arbeitsmethoden sowie der fachdidaktischen Anforderungen der jeweiligen Studienfächer.

Sie verfügen über strukturiertes Fachwissen zu den grundlegenden Gebieten Ihrer Fächer, sind mit den Erkenntnis- und Arbeitsmethoden Ihrer Fächer vertraut, können auf der Basis Ihres fachlichen und methodischen Wissens relevante Fragestellungen reflektieren und dabei auf wichtige ideengeschichtliche und wissenschaftstheoretische Konzepte zurückgreifen. Sie kennen Möglichkeiten und Grenzen Ihrer fachwissenschaftlichen Disziplinen und verfügen damit über erste fächerübergreifende Qualifikationen.

Grundlagen für mehr unterrichtspraktische Kompetenzen werden bereits im Studium gelegt. Sie sind mit grundlegenden fachdidaktischen Theorien und Strukturierungsansätzen vertraut und können fachwissenschaftliche Inhalte auf ihre Bildungswirksamkeit hin und unter didaktischen Aspekten analysieren. Sie verfügen über grundlegende Kenntnisse fach- und anforderungsgerechter Leistungsbeurteilung und können Ihr Wissen über Lernvoraussetzungen von Schülerinnen und Schülern und weitere Faktoren, die Lernerfolg fördern oder hemmen, auf eine differenzierte Unterrichtsgestaltung anwenden. Zum Abschluss des Bachelor-Studiums kennen Sie die verschiedenen Facetten der beruflichen Rolle als Lehrer/-in. Hierzu gehören u.a. das Wissen um die Bedeutung der Lehrerprofessionalisierung, das Verständnis des Berufsfeldes als Lernaufgabe sowie der Umgang mit berufsbezogenen Konflikt- und Entscheidungssituationen.


Studienaufbau

Das Studium setzt sich aus einer Bachelor- (6 Semester) und einer Masterphase (4 Semester) zusammen. Nach erfolgreichem Studium haben Sie die Zulassungsvoraussetzungen für die Erste Staatsprüfung (1. Staatsexamen), die in Bayern für den Zugang zum zweijährigen Referendariat und anschließenden Schuldienst zwingend erforderlich ist. Nach Bestehen der Ersten Staatsprüfung haben Sie die Erste Lehramtsprüfung insgesamt bestanden und gehen ins Referendariat.

Sie studieren in der Bachelorphase die beiden Fächer Ihrer gewählten Fächerkombination in gleichem Umfang und zusätzlich noch Module in den Erziehungswissenschaften (Pädagogik, Psychologie und Schulpraktika). Den Bachelor of Education schließen Sie mit der Bachelorarbeit ab, welche auch für die Erste Lehramtsprüfung als Abschlussarbeit (Schriftliche Hausarbeit) vorgesehen ist.

Informationen zu den Kombinationen Biologie/Chemie, Mathematik/Chemie, Mathematik/Physik, Mathematik/Informatik oder Mathematik/Sport (Sport mit Eignungsprüfung vor Studienbeginn) sind unter Lehramt an Gymnasien – Naturwissenschaftliche_Bildung_Bachelor zu finden.


Studienplan (Link)

http://www.edu.tum.de/studium/studiengaenge/lehramtgymnasien/studienplaene/

Studiengang

Lehramt an Gymnasien - Naturwissenschaftliche Bildung (1. Teil Lehramt Gymnasium)

Praktikum


Praktikum

Im Rahmen des Bachelor-Studiengangs Naturwissenschaftliche Bildung ist ein Schulpraktikum zu absolvieren. Während der ersten 4 Semester sind Sie an insgesamt 40 Praktikumstagen semsterbegleitend oder im Block in den Semesterferien in einem unserer Referenzgymnasien. Dazu besuchen Sie begleitende Lehrveranstaltungen an der TUM School of Education. Sie können eine Wunschschule angeben, die endgültige Zuweisung erfolgt aber über unser Praktikumsamt.

Bis zur 1. Staatsprüfung muss ein Betriebspraktikum i.d.R. in einem Produktions-, Weiterverarbeitungs-, Handels- oder Dienstleistungsbetrieb im Umfang von 8 Wochen nachgewiesen werden.

Im Fach Sport ist zusätzlich ein Praktikum in einem Sportverein notwendig.

Ein Orientierungspraktikum vor Beginn des Studiums ist nicht erforderlich.


Praktikum (Link)

https://www.edu.tum.de/studium/studiengaenge/lehramtgymnasien/praktika/

Praktikantenamt (Link)

http://www.edu.tum.de/de/studium/ansprechpartner/praktikumsamt/#c981

Bewerbung und Zulassung


Bewerbung


Onlinebewerbung: http://www.tum.de/studium/vor-dem-studium/bewerbung-und-zulassung/#c2199

Bitte beachten Sie: Bewerber mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung müssen für eine Bewerbung für alle Bachelor- und Diplomstudiengänge eigenständig vor der Onlinebewerbung eine Vorprüfungsdokumentation ihrer Zeugnisse bei uni-assist anfordern.

Bewerbungsfrist für Studiengänge Start Wintersemester (WS): 15.05. - 15.07.
Bewerbungsfrist für Studiengänge Start
Sommersemester (SoSe): 15.11. - 15.01.
Die Frist für Bewerbungen für die Erweiterung um ein Unterrichtsfach für das Sommersemester 2016 ist der 15.02. Die Bewerbung zum Sommersemester ist nur bei einem Einstieg in ein höheres Fachsemester möglich.

Nach Abschluss der Onlinebewerbung erhalten Sie in TUMonline eine Liste mit den angeforderten Dokumenten. Dort sehen Sie u.a., ob es sich um zulassungsrelevante oder immatrikulationsrelevante Dokumente handelt.

Der unterschriebene Antrag und alle zulassungsrelevanten Dokumente sind bis zum Ende der Bewerbungsfrist einzureichen.

Alle immatrikulationsrelevanten Dokumente sind bis zum 15.09. für das Wintersemester bzw. bis zum 15.03. für das Sommersemester einzureichen.

Sollten Ihnen einzelne immatrikulationsrelevante Dokumente bis zu diesem Zeitpunkt nicht vorliegen, können Sie diese bis 5 Wochen nach Vorlesungsbeginn nachreichen. Bitte beachten Sie, dass Sie erst immatrikuliert werden, wenn alle Dokumente vorliegen.

Kontrollieren Sie regelmäßig Ihren TUMonline Account, um zu sehen, ob wir Rückfragen zu Ihren Dokumenten haben und Sie ggf. ein oder mehrere Dokumente berichtigen müssen.




Eignungsfeststellungsverfahren/ Eignungsverfahren

nein

Studienbeginn

nur zum Wintersemester

Bewerbungszeitraum

15.05. - 15.07.

Zulassungsbescheid

Online nach Überprüfung der Bewerbungsunterlagen

Bewerbungsunterlagen (Bildungsinländer)

Hochschulzugangsberechtigung (beglaubigte Kopie), Personalausweis (Kopie), Lebenslauf, Lichtbild

Achtung! Eine genaue Auflistung der geforderten Unterlagen erhalten Sie nach Fertigstellung der Onlinebewerbung als Dokumentencheckliste.


Bewerbungsunterlagen (Bildungsausländer)

Vorprüfungsdokumentation bei uni-assist, Hochschulzugangsberechtigung (beglaubigte und übersetzte Kopie), Personalausweis (Kopie), Lebenslauf, Lichtbild, Sprachnachweis DE, (beglaubigte Kopie)

Achtung! Eine genaue Auflistung der geforderten Unterlagen erhalten Sie nach Fertigstellung der Onlinebewerbung als Dokumentencheckliste.


Onlinebewerbung (Link)

http://www.tum.de/studium/vor-dem-studium/bewerbung-und-zulassung/onlinebewerbung/

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren (Link)

http://www.edu.tum.de/de/studium/bewerbung-und-zulassung/lehramt-an-gymnasien/

Information | Beratung


Studienfachberater/in

Studienfachberatung

Allgemeine Studienberatung (Link)

http://portal.mytum.de/studium/studienberatung/index_html

Kontakt

Studienberatung

Studien- und Prüfungsordnung


Fachprüfungsordnung (Link)

https://www.edu.tum.de/studium/studiengaenge/lehramtgymnasien/pruefungsordnungen/

Prüfungsinformationen

Die Anrechnung von Studienleistungen erfolgt durch die Fachstudienberater der betreffenden Unterrichtsfächer. Der Bescheid über das Anrechnungsvolumen erstellt und Erklärungen zum Anrechnungsprozess gibt der Schriftführer des Prüfungsausschuss Bachelor Naturwissenschaftliche Bildung.

Prüfungsausschuss (Link)

https://www.edu.tum.de/studium/studiengaenge/lehramtgymnasien/pruefungsausschuss/

Weiterführende Internetseiten


Studiengang

http://www.edu.tum.de/de/studium/studiengaenge/lehramt-an-gymnasien/

Fakultät

http://www.edu.tum.de

Fachschaft

http://www.fs.edu.tum.de/

Chancengleichheitsbeauftragte(r)

https://www.edu.tum.de/ueber-uns/diversity/

Fakultätsauslandsbeauftragte(r)

Univ. Prof. Dr. Doris Lewalter, TUM School of Education

Sonstiges


Englische Version

Studienberatung und Schulprogramme


Arcisstr. 21
80333 München
Tel.: +49.89.289.22737

Studienberatung und Schulprogramme