Direkt zum Inhalt springen

Technische Universität München

Headerimage

Zeichnung

Headerfoto

Slogan TUM for english language
You are not logged in. login.gif Login    |

Spacer Portlet

 
Sitemap Media News Starke Drittmittelbilanz 2011
up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

Erfolg für TUM im DFG-Förderranking 2008-2010

Starke Drittmittelbilanz 2011

(Bild: TUM)

25.05.2012, News

Die Technische Universität München (TUM) hat im Jahr 2011 insgesamt 258,8 Millionen Euro externe Forschungsfördermittel eingenommen. Damit hat sie, gemeinsam mit der RWTH Aachen, ihre Spitzenposition stabilisiert und ausgebaut. Zur Drittmittelbilanz 2011 tragen die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) mit 31 Prozent, die Industrie mit 38 Prozent, das Bundesforschungsministerium (BMBF) mit 22 Prozent und die Europäische Union (EU) mit 6 Prozent bei. Die aktuelle Hochrechnung für 2012 prognostiziert ein Drittmittelaufkommen von rund 280 Millionen Euro.

Im Zehnjahreszeitraum 2002-2011 hat die TUM ihr Drittmittelaufkommen um 147 Prozent erhöht, die DFG-Drittmittel um 125 Prozent. Bei der EU-Förderung nimmt die TUM nunmehr den deutschen Spitzenplatz ein (62,4 Millionen Euro in 2008-2010). Obwohl sie nicht zu den größten Universitäten gehört, erreicht sie in allen Forschungsrankings oberste Plätze, beim jüngsten Academic Ranking of World Universities (Shanghai-Ranking) wurde sie als beste deutsche Universität bewertet.

Ausführliche Pressemitteilung

Kontakt: presse@tum.de

More Information

http://www.dfg.de/dfg_profil/foerderatlas_evaluation_statistik/foerderatlas/index.jsp

Rechte Seite

Corporate Communications Center

Media Relations Team
Arcisstr. 19
80333 München

Tel.: +49.89.289.22778
Fax: +49.89.289.23388

 presse@tum.de

Contact

Todays events

no events today.

Calendar of events