Direkt zum Inhalt springen
8.3.16: Wir haben das Design des MyTUM-Portals verändert - Review-Phase Noch nicht alle Gestaltungen sind optimiert, entschuldigen Sie bitte etwaige Unannehmlichkeiten. Wir sind 'im Hintergrund' mit den Nachbesserungen beschäftigt. Kontakt:

corporatedesign@tum.de

login.png Login    |
de | en
MyTUM-Portal
Technical University of Munich

Technical University of Munich

Sitemap > Media > News > Vizepräsidentin Keidel in französische Ehrenlegion aufgenommen
up   Back to  News Board    previous   Browse in News  next    

Engagement für deutsch-französische Hochschulkooperation

Vizepräsidentin Keidel in französische Ehrenlegion aufgenommen

Dr. Hannemor Keidel und Botschafter Maurice Gourdault-Montagne (Bild: U. Benz / TUM)

17.01.2012, News

Dr. Hannemor Keidel, Vizepräsidentin der Technischen Universität München, ist als Ritter in den nationalen Orden der französischen Ehrenlegion aufgenommen worden. Der französische Botschafter Maurice Gourdault-Montagne würdigte ihr außergewöhnliches Engagement für die deutsch-französische Hochschulkooperation.

Hannemor Keidel gestaltete die Zusammenarbeit bayerischer und französischer Hochschulen im vergangenen Jahrzehnt maßgeblich mit. Von 2000 bis 2008 war sie Vizepräsidentin der TUM für internationale Beziehungen, seit 2007 steht sie als Vorstandsvorsitzende an der Spitze des Bayerisch-Französischen Hochschulzentrums (BFHZ), seit 2009 ist sie Mitglied im Hochschulrat der Deutsch-Französischen Hochschule und seit 2010 fungiert sie als Beauftragte des TUM-Präsidenten für die Wissenschaftsbeziehungen zu Frankreich.

Botschafter Gourdault-Montagne überreichte Keidel in der Residenz des französischen Generalkonsuls die Insignien eines Ritters der Ehrenlegion. In seiner Rede würdigte er den internationalen Lebensweg der promovierten Politologin, in dem ihre große Verbundenheit zu Frankreich und den Franzosen immer wieder zum Ausdruck komme. Keidel, die seit August 2011 kommissarisch das Amt der Vizepräsidentin der TUM für Diversity and Talent Management ausübt, betonte in ihrer Dankesrede, dass im Zuge der Internationalisierung der europäischen Hochschullandschaft Frankreich der natürliche Partner Bayerns und Deutschlands sei.

Der Botschafter besuchte auch die TUM zu einem Austausch mit Präsident Wolfgang A. Herrmann und informierte sich über die Arbeit des Exzellenzclusters Cognition for Technical Systems (CoTeSys).

Kontakt: presse@tum.de

Corporate Communications Center

Media Relations Team
Arcisstr. 19
80333 München

Tel.: +49.89.289.22778
Fax: +49.89.289.23388

 presse@tum.de

Contact

Todays events

no events today.

Calendar of events